der frühling zieht…..

Veröffentlicht: Februar 26, 2008 in erlebnisse, gender, kultur, liebe, reda, Satire, sex, single, wahlen, zürich

….sein güldnes band durch meinen vorderen hirnlappen.

es ist februar! und es sollte kalt und grau sein. morgens sollten die menschen bis zur nase eingemummelt sein.

aber nein, heute morgen hätte ich mir beinahe den hals ausgerenkt, weil ich aus dem tram einem paar schönen beinen hinterher schauen musste. ich schwör, das entzieht sich meiner kontrolle! lange bevor ich gewappnet bin, produziert meine hypophyse irgendwelche dreisilbigen hormone, die mir das leben schwer machen.

ausgelöst wird das durch die ungewohnte sonneneinstrahlung. mittagessen am see, in der sonne. in der SONNE, um FEBRUAR. natürlich kann ich mich nicht auf ein gespräch konzentrieren. der übergang sollte sich doch langsam vollziehen, damit wir armen geschöpfe uns langsam an die aufkommenden hormone gewöhnen können…

und wer ist schuld daran? die industrie und der private personenverkehr. ja. staunt nur! diese frühen sonnenstrahlen sind eine direkte folge der klima-erwärmung.

wenn es also zu epidemischem sittenzerfall in mittel und nordeuropa kommt, wenn das bruttosozialprodukt sinkt, weil die menschen sich nicht mehr auf die gottgewollte arbeit konzentrieren können, dann ist das die schuld der CO2-produzenten. die schweine. wenns noch wärmer wird in den nächsten jahren, werden wir uns an die zeiten errinnern, als wir noch bis zum mai durcharbeiten konnten……

nächstes mal wähle ich die grünen. die werden dem unmoralischen treiben ein ende setzen.

eva.jpg

Kommentare
  1. jessica sagt:

    wie jetzt, du hast das letzte mal nicht die grünen gewählt??

  2. redder sagt:

    ich bin anarchist! wieso wählen, wenn ich dinge in die luft sprengen kann? das macht viel mehr spass. und wenn schon, würde meinem alter und meiner gesinnung irgendeine mischung aus grünliberalen und sozialisten zu gesichte stehen 🙂

  3. jessica sagt:

    och grünliberal mit ein bisschen rot stünde allen gut.

  4. shi sagt:

    du-huu – kann es sein, dass du ein klein wenig fixiert bist? So, thematisch? Ich möchte nur ungern das unschöne Wort „notgeil“ ins Spiel bringen. Ich persönlich find ja, diese epischen Ausführungen über geschlechtliche Interaktion verströmen nicht besonders viel Sexappeal (also, aus weiblicher Sicht. Aber, ja. Persönliche Sichtweise meinerseits, denk ich mal) – ich mein, wer will schon einen, der alles will, das – wer sang das nochmal so hübsch? – „nicht bei Drei auf den Bäumen ist“?
    Du sagtest mal, ich solle meinen Senf ruhig auch dazu geben. Woala 🙂

  5. redder sagt:

    nein, ich glaube notgeil wär zur zeit das falsche wort. es ist eher auf wunsch von lesern.

    zudem will ich den traffic auf meinem blog hochhalten, und sobald „sex“ ein thema ist, schauen eben alle mal schnell vorbei. komischerweise mehr frauen als männer, wie du den kommentaren entnehmen kannst. offenbar ist sex ein thema und auch wichtig. zudem können sich dann die leute mit mir über mich lustig machen. 😀

  6. shi sagt:

    🙂 von „Lesern“? Und aber mehr Frauen als Männer? Gut, das ist jetzt spitzfindig… Lassen wir das. Und aber auch: Ok. Ich weiss, das mit „Sex“ als Stichwort ist ein Hingucker. Ich hab mal vor ca. 300 Jahren (also, als ich noch jung und sexy war) eins von Hunderten Wohnungssucheinseraten anner Pinnwand entdeckt, WEIL da in 90-Punkt-Schrift (für Nicht-im-Grafik/Druck-Bereich-Tätige: in recht grossen Lettern) drüber stand: SEX. Und dann suchte der bloss ne Wohnung. Tja. So kann man enttäuscht werden… (hat mich aber im Nachhinein irgendwie ein bisschen an meine kürzliche Lebenssituation erinnert. Hm. Naja. Ich hab halt auch tatsächlich ne sehr schöne Wohunung – die will wohl jeder haben….)
    Sex kann tatsächlich was sehr Hübsches sein. Ich halte diesen Lebensaspekt zugleich allerdings für brutal überbewertet. Aber. Dochdoch. Es kann nett sein. Ich find nicht das Thema Sex störend. Sondern die Haltung bezüglich Männchen/Weibchen, die hinter manchen Äusserungen teils durchschimmert. Denn – keine Ahnung, wer das sagte, aber bestimmt haz schonmal einer gesagt: Auf die Haltung kommt es an.
    Weisst du: Du bist wirklich eine ziemlich wundervolle Person. Und dumm eigtl. auch nicht in auffälliger Weise 😉 Aber deine Haltung. An der müsstest du schon noch chli arbeiten. Find ich. Tja. Aber musst du ja nicht. Ist das nicht toll? 🙂

  7. redder sagt:

    @ shi: was ich an dir liebe: das du mich nur begrenzt toll findest! umärmel & bis bald

  8. redder sagt:

    ich find’s super, wenn mir die hormone den kopf verdrehen – der frühling kommt 🙂
    ist meiner Meinung nach nix dagegen einzuwenden, einem attraktiven äusseren hinterher zu schauen – einen spannenden, attraktiven inhalt erkennt man meist erst auf den zweiten blick und dann wäre das innere nach aussen drehen doch ein wenig zuuu blutig 😉

    >> ich glaube notgeil wär zur zeit das falsche wort<>auf wunsch von lesern<< – weil du sooo nett bist ??? 🙂
    ps: spannende beschreibung von zh-city!

  9. shi sagt:

    ähm. Nicht notgeil? Du. Aha. Wenn du meinst. Zh-City? Was du an shi „liebst“?? Hä? Ähm, egal, wie auch immer. Ich bin ja nicht aus Spass hier. Hallo? Ich kann nur seit bald 3 Wochen nicht schlafen, weil O. aus Z. – das interessiert hier jetzt genau keinen, aber: ssssn, schnuppe, ich muss mir halt die Zeit vertreiben – mir das Leben, oder: vor allem die Nächte, mauzenderweise zur Hölle macht. Meine Theorie ist ja, dass erwähnter O. so eifersüchtig auf L. (ebenfalls wohnhaft in Z.) ist, dass er mich – für eine Katze erstaunlich planmässig – weil des Einschleppens von L. eindeutig schuldig (also ich, schuldig, mein ich), irgendwie mittelfristig durch Schlafentzug zerstören will (also er mich). Und – bei aller Liebe – habe ich mir auch schon überlegt, wie schön es sein könnte, wenn sein strahlend weiss befellter Bauch nach einem gezielt durchgeführten Kehlendurchschnitt von schönem, knallrotem Blut (seinem!) getränkt wäre. Tja. Und damit ich sowas nicht umsetze, sitze ich nachts vor dem PC und sehe mir Sites wie diese an. Bitte, lieber Redder, schreib doch also bald wieder mal was Episches, das mich so richtig nervt (das machst du ja sonst auch dauernd). Dann hab ich was zu tun, das mich davon abhält, O. zu ermorden. Danke.
    ps: Falls einer hier irgendwie (unblutige) Tipps hat, wie man eifersüchtige Kater ruhigstellt, bittebittebitte erzählt sie mir. Bitte.

  10. soerli sagt:

    @shi
    1. valium wahlweise für dich oder den kater
    2. vorübergehend zu redder ziehen und die katzen über nacht sich selbst überlassen,
    bei schlechtem gewissen eine lebende maus aussetzen damit die nachtaktiven pelz-
    tiere beschäftigt sind.
    3. am nächsten samstag (ein bischen zeit muss noch sein) einige freunde zu
    „kaninchen und polenta“ einladen.

  11. shi sagt:

    @ soerli: Danke. Doch, also echt, das berührt mich jetzt, dass du mir offensichtlich helfen willst. Nur: Punkt 3 hab ich eh schon erwogen – man liest ja letzthin tatsächlich in vertrauenswürdigen Tageszeitungen, dass Katzenfleisch echt lecker sein soll. Aber das Vieh ist 17. Naja, egal. Eine lange Garzeit macht vieles wett. Nächstes Wochenende also. Hast du dann schon was vor? Du wärst also herzlich eingeladen.
    Punkt 2: 🙂 ganz sicher nicht. Also natürlich vor allem deshalb, weil ich gegen Tierversuche bin. Das darf jetzt jeder interpretieren, wie immer er/sie will…
    Punkt 1: Auch das hab ich versucht. Nur: Wenn ich mir sowas einwerfe, hör ich morgens den Wecker nicht. Was unter der Woche langfristig echt nicht gut wär. Aber ich arbeite am Beruhigungsmittelkonsum des Zwergterroristen – unter tierärztlicher
    Kontrolle, natürlich. Und hoffe auf Erfolg. Und sonst hab ich ja noch einen Hammer. (nicht zu verwechseln mit Hummer, also nicht das Meeresgetier, sondern das andere – wobei: einmal drüber, und dann is jut). Also, ich arbeite dran. Der Zwerg auch (wenn ihr ihn jetzt hören könntet., würdet ihr mich verstehen…)

  12. redder sagt:

    das arme tier. küss den kleinen teroristen von mir

  13. skriptum sagt:

    Das Schöne an dieser Jahreszeit ist, dass Frauen sich schon wieder trauen, Männer aber zum Glück noch nicht. Ich meine … so im Hinblick auf den Irrglauben mancher Männer, ehemals weiße, verzogene, halblange Boxershorts mit Coca-Cola- oder Toto-Lotto-Aufdruck wären Kleidung und schneeweiße Beine sind sexy. Vor allem in Sandalen mit gelochten Tennissocken!

    Aber sowas gibt es in Zürich bestimmt nicht.

    Gibt es doch nicht, oder?

    Oder?

  14. redder sagt:

    nein, auf tennissocken steht die todesstrafe. auf sandalen die bastonade. und ich hab braune beine. nur mein arsch ist noch immer weiss 🙂 von wegen des kontrastes.

  15. skriptum sagt:

    Eine Frage nur: Werden die Sandalen vor der Bastonade ausgezogen oder nicht?

    Ich nehme an, dass Du Deinen weißen Arsch nicht in der Öffentlichkeit präsentierst.

    Falls doch, sag Bescheid.

    Rechtzeitig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s