unfaire empfindungen

Veröffentlicht: März 12, 2008 in erlebnisse, reda, Satire, Uncategorized, zürich

..irgendwie ist es unfair. aber ich empfinde zur zeit ungeheure aufbruchstimmung, bin gut gelaunt und könnte die welt umarmen. wahrscheinlich ein gendefekt, ich weiss, aber es ist nun mal so.

normalerweise kann ich mich auch so geben, wie ich bin, aber zur zeit hab ich oft mit menschen zu tun, die von unsicherheiten, existenzängsten und überhaupt von unnetten gefühlen geplagt werden. da ist es doch beinahe obszön, so gut gelaunt durch die gegend zu hüpfen. das ist in etwa so, wie rumzuknutschen, wenn jemand mit liebeskummer im zimmer ist.

also nehm ich mich zurück, seufze ab und an tief. versuche nicht wie ein idiot zu grinsen, wenn ich an meinen urlaub denke oder mich an nette begebenheiten aus der letzten nacht errinnere. bin ich nicht rücksichtsvoll?

so verhalt ich mich:

depression-from-defence-magazine.jpg

so fühl ich mich:

smile.jpg

Kommentare
  1. skriptum sagt:

    Du bist in der Tat ein wahres Prachtexemplar personifizierter Rücksichtnahme! Dich zu kennen müsste obigen Trübnasen schon Erlösung und Freude genug sein.

    Ist es nicht?

    Verstehe ich nicht! Ich schwör’s!

    ;o)

  2. na_ich_wer_sonst? sagt:

    kein gendefekt – liegt sicher nur an der chilli-schokolade! 😉

  3. elle sagt:

    „bin ich nicht rücksichtsvoll?“

    Geradezu heroisch bist Du! Bin beeindruckt von so viel Zartgefühl!

  4. nurso sagt:

    Überleg dir doch das einmal:
    Was, wenn die anderen allesamt insgeheim so glücklich wären wie du, es aber nicht zu zeigen wagten, weil sie auch ebenso rücksichtsvoll sind wie du…?
    Einer muss das einfach mal durchbrechen. Also los: Volle Pulle und hemmungslos glücklich sein!

  5. skriptum sagt:

    Wahre Worte, nurso! Vielleicht tun die alle nur so traurig, weil sie denken, redder ist am Boden zerstört.

    redder? Gib Gas! *g

  6. redder sagt:

    also, danke! sitze den ganzen vormittag mit idiotischem grinseen vor dem pc und summe frühliche liedchen vor mich hin. und was? beim mttagessen werde ich von heissem kaffee überschüttet. viermal!!!!
    tz, eure tipps
    🙂

  7. skriptum sagt:

    Viermal, ja? Ist das vergleichbar mit einer Frau, die nicht etwa von ihrem Mann geschlagen wird, sondern viermal in Folge gegen eine Schranktür rennt?

    Hast Du möglicherweise eine leicht masochistisch angehauchte Ader?

    Oder magst Du einfach keinen Kaffee? *gg

  8. jessica sagt:

    komisch, mit mir warst ja nicht kaffee trinken, dann hätte mich das nämlich nicht verwundert (und das hat auch nur mit reiner ungeschicklichkeit zu tun).

  9. redder sagt:

    ok, ihr habt ja meine mail. und kaffee jederzeit. 🙂

  10. hebamme sagt:

    Manchmal muss man sich halt verstellen – what a life 😉

  11. jessica sagt:

    du lässt dich also gerne mit kaffee besudeln. muss man fast annehmen.

  12. skriptum sagt:

    Kaffee als Fetisch?

    Na, wenn das nicht neu ist … ;o)

  13. redder sagt:

    kaffee ist die antwort auf welche frage auch immer. kaffee.

  14. jessica sagt:

    kaffee, in guten und in schlechten zeiten, das treue gesöff.

  15. skriptum sagt:

    Ist das noch verhandlungsfähig? Dann hätte ich gern noch Schokolade mit ganzen Mandeln dazu.

    Selten hat man mich so schweigend erlebt … 😀

  16. redder sagt:

    schokolade ist die spezialität des hauses, kaffee das grundnahrungsmittel. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s