pilotenklatschen

Veröffentlicht: März 29, 2008 in erlebnisse, kultur, reda, reise, Satire, terror, zürich

ja, ich bin wieder in zürich, und als ich ankam, hab ich wie der papst den boden geküsst. aber vorher musste ich einen weiteren flug mit air berlin über mich ergehen lassen. jaja, ich bin ein schweizer snob, aufgewachsen mit swissair, die damals fliegen noch für eine kultivierte angelegenheit hielt.

ich musste mir den flieger mit alten halbtoten teilen, die ihre rente auf mallorca verprassen. das wär ja alles in ordnung, wenn sie nicht die angewohnheit hätten, nach der landung zu klatschen. der ursprung des brauches, bei landungen zu klatschen, kommt noch aus der zeit, als man dem piloten dankbar war, lebend ans ziel gekommen zu sein. heute ist das in etwa so, wie wenn man für den busfahrer applaudiert.

und air berlin sind luftpiraten. die bieten einem dinge an, und dann greifen sie dir in die taschen. die greifen dir so tief in die taschen, dass ihre finger schon bekanntschaft mit deinem dünndarm machen. und wenn du nichts kaufen willst, versuchen sie dich zu vergiften. den halb ausgehungerten kunden werfen sie ein sandwich hin, das aus aufbereiteten gummireifen und zwei scheiben pressholz besteht. runterspühlen darfst du es mit wasser aus dem bestattungsfluss ganges (kaffee, tz). nur al italia ist noch übler, da holen sie die passagiere gleich mit dem krankenwagen von der gangway, um ihnen den magen auszupumpen. ach, swissair, wo bist du geblieben.

swissair.jpg

nur noch schnell: man kommt in eine bar, sechzehn männer sind darin. woran erkennt man den piloten?

er kommt auf dich zu und sagt es dir.

ach ja, ich habe wieder breitbandverbindung. das netz kommt jetzt wieder heidewitzka zu mir in den laptop. ich küss gleich nochmal den zürcher boden. *schmatz*

*schmatz*schmatz*

bitte um applaus:

busfahrer-sagt-danke.jpg

Kommentare
  1. skriptum sagt:

    Hey, Du, redder?! Demnächst fliege ich mit Air Berlin. Also erzähl hier nicht sowas, ja?! *motz

    Aber da Du hier schreibst, es sich nicht nur um die chronologische Wiedergabe der Tastatur handelt und Du wohlauf zu sein scheinst, war es ja wohl nicht ganz so schlimm, hm? Immerhin bist Du lebendig von A nach B gekommen. Mehr kann man ja heutzutage kaum noch verlangen ;o)

  2. redder sagt:

    also, ich würde mir das nochmals überlegen. aber iss wenigstens genug, bevor du in den flieger steigst. und halte deine geldbörse fest….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s