liebe, sex & ambivalenz IV

Veröffentlicht: April 8, 2008 in erlebnisse, gender, liebe, reise, sex, single, sinn, stil

…ich will ein sexobjekt sein! ja. nämlich.

ich weiss gar nicht, wieso das immer so negativ bewertet wird. nach spätestens drei wochen will ich sowieso wieder meine ruhe und meinen laptop. wenn ich schon nur begrenzt beziehungsfähig bin, wieso kann ich dann nicht einfach von jemandem ins bett genommen werden und spätestens nach der morgenzigi und einem anständigen kaffee wieder meines weges gehen, bis zum nächsten mal.

das heisst ja nicht, dass ich nicht zu tiefen gefühlen fähig wär. aber nicht für längere zeit. also nur, wenn man mir wochenweise pause lässt. ich weiss, dass ich so funktioniere.

ich will guten sex, und das ist (für mich) nur mit einer gewissen emotionalen verbundenheit möglich. sonst kann ich mich einfach nicht so gehen lassen. also, will ich kurzzeitig richtig tief eintauchen und dann wieder singe sein.

eine alte freundin  hat das als sauna-beziehungen betitelt. rein in die hitze, schwitzen und nachher wieder raus in die kälte und türe zu….

nur scheinen das viele frauen emotional nicht auszuhalten. schade.

objekte:

Advertisements
Kommentare
  1. jessica sagt:

    redest du jetzt von sex oder von tiefen gefühlen? ich mein, innert drei wochen kreierst du wohl jene gefühle dieser „gewissen emotionalen verbundenheit“, die dir geilen sex erlauben und die dir (vielleicht noch durch den pheromon-hormon-rausch benebelt) als besonders tief einfahren mögen – aber ist’s nicht möglicherweise grad so, dass mit den jahren die gefühle tiefer (ja ok, teils mit alltagsmüll verbarrikadiert) und der sex geiler wird? oder vielleicht ist’s so, dass die gefühle tiefer werden, wenn der sex geiler wird? oder wenn der sex geiler wird, die gefühle…

    kann deinen standpunkt schon nachvollziehen, aber für meinen geschmack müsste die geschichte hier klarer definiert werden.

    vielleicht willst du auch einfach mehr klicks.

  2. bluetime sagt:

    also bei mir wär nix von wegen morgen zigi und so…..ich will meine ruhe nachts im bett….:-)
    komischerweise lerne ich aber immer MÄNNER kennen die das emotional nicht aushalten!
    fazit:es gibt nie das was du gerade gern möchtest….alles ist wie es ist

  3. acqua sagt:

    Ich übe, strebe diesen Zustand aber eigentlich überhaupt nicht an. Habe selber auch mal darüber geschrieben.

  4. canela sagt:

    sowas geht nur, wenn das beide wollen. ich hatte sowas als single. irgendwann verlebt es sich, weil es nicht tief ist, oder es einer vertiefen möchte. nur nannte ich solche männer nicht meinen freund. sie waren affären, mehr nicht.

  5. redder sagt:

    aaaaaalso. eine meiner eigenschaften ist, dass ich mich ungleublich schnell gefühlsmässig öffnen kann. ich verliere die menschen, auf die ich mich einlasse auch selten aus meinem leben. nur habe ich dann keinen sex mehr mit ihnen. ich liebe ziemlich leicht. aber ich hab eine macke. ich kann und will mein leben nicht gleich teilen, und ich will niemanden besitzen. also emotional verbindlich, loyal, aber nicht ausschliesslich.
    zudem geb ich meine selbstverantwortung und mein hirn nicht an der garderobe ab, weil ich jemanden in mein herz und mein bett lasse….

    (..und ja, mehr traffic ist ein netter nebeneffekt dieser themen :))

  6. paradalis sagt:

    ganz ehrlich? ich finde den von dir beschriebenen zustand ebenfalls perfekt. viel besser, als sich kopf- und halsüber in eine beziehung zu stürzen, von der man sowieso weiß, dass sie früher oder später den bach runter geht. und geht sie es nicht, dann nur, weil man eine staumauer geschaffen hat.

    vielleicht liegt das an der fehlenden kompromissbereitschaft.
    ich weiß es nicht.

  7. hebamme sagt:

    Sehr schön, dass du im Beitrag das Wort „Liebe“ nicht verwendest! Allerdings stiftet der Titel etwas für Verwirrung …

  8. skriptum sagt:

    Ich kann mich da bluetime nur anschließen: Wenn ich genau DAS vorher kommuniziere, wird das zwar sofort nickend bestätigt, was mich durchaus dazu veranlasst davon auszugehen, dass es ein Zeichen von Akzeptanz sein soll, aber hinterher geht der K(r)ampf los.

  9. Annubis sagt:

    ist das hier der channel der selbsthilfegruppe „Midlife Crisis“?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s