flirten mit redder I

Veröffentlicht: April 23, 2008 in gender, liebe, reda, Satire, sex, single, stil, zürich

…nachdem ich einige male (mit nachdrücklichem neid) nach meinem lebenstil und meinen frauengeschichten (protz) gefragt wurde, hab ich mich entschlossen, einen online-flirtkurs für männer durch zu führen.

also, männer, aufgepasst. wir beginnen mit dingen, die mann nicht tun soll:

1. kein auf-den-hintern-klopfen vor dem ersten gespräch (bier bestellen gilt nicht als gespräch)

2. keine „wir kennen uns doch von irgendwo her“-sprüche, selbst, wenn sie der wahrheit entsprechen sollten. überhaupt keine „anmach-sprüche“ (hei süsse, mit deinem fahrgestell könntest du glatt die formel 1 gewinnen.)

3. kein cooles posieren. keine show. keine bodybuilding-posen.

4. kein in-den-auschnitt-glotzen, sondern augenkontakt herstellen und nach ein paar millisekunden verlegen wieder weggucken. aber dazu kommen wir später.

5. kein mut-ansaufen

6. keine du-hast so-schöne-augen-komplimente, auch wenn sie der wahrheit entsprechen. die kannst du dir aufsparen, nach zwei, drei jahren beziehung wirst du sie dringend brauchen.

7. keine kollegen vorschicken um „die lage abzuchecken“

8. keine lügen (frauen riechen lügen auf 100 kilometer, und wenn sie sie glauben wollen, liegt das an ihnen und nicht an dir)

9. nicht aufdringlich mit geld winken. das kann arrogant wirken und ist auf die dauer einfach zu teuer. also: keine drinks spendieren vor dem ersten wortwechsel

10. keine „heldengeschichten“ aus deiner wilden zeit, nicht angeben. sollten konkurrenten in der nähe sein, deren geschichten zuhören und wissend vor dich hinschmunzeln. nichts preisgeben, auch wenns dich noch so in den fingern juckt, eine noch bessere geschichte von dir zu geben. du kannst in einem nebensatz auf eine spannende begebenheit hinweisen, die du erlebt hast. aber nur erzählen, wenn interesse gezeigt wird, immer schön bescheiden bleiben.

>>flirten mit redder II

so, jetzt geht mal raus und versucht euch an die ersten zehn regeln zu halten 🙂

in die AUGEN schauen *patsch*, in die AUGEN!

Kommentare
  1. rogerrabbit sagt:

    Muss ich gleich testen. Ach nein, ich habe ja eine zu Hause. Obwohl flirten ist ja erlaubt. Banzai 🙂

  2. Gucky sagt:

    Was kann ich dafür, wenn sie woanders hinguckt…. 🙂 ich bin ihr wohl nicht gut genug… :mrgreen:

  3. redder sagt:

    „banzai!“ ist ein treffender ausdruck 😉

  4. redder sagt:

    @gucky: faule ausrede! *patsch patsch*

  5. Zwingli sagt:

    vor allem hat die schon einen milliardär. „nicht mit geld winken“ ist glaubs der tipp, der am wenigsten der überprüfung im alltag standhält. höhö.

    die diskussion drüben bei facts ist übrigens echt lustig geworden. die spinnen da wirklich fest.

  6. redder sagt:

    ich schau da auc mal wieder rein 🙂

  7. hebamme sagt:

    Klingt alles sehr vernünftig! Ich glaube, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

  8. Rockgöre sagt:

    Guter Anfang ! Weiter so…

  9. jessica sagt:

    hm. das klingt wirklich nach empirisch bestätigt 😀

  10. […] mit redder II so, männer, nachdem wir im ersten teil die dinge erwähnt haben, die wir tunlichst vermeiden (neben offensichtlichem, wie eierkratzen, […]

  11. skriptum sagt:

    Gilt 1. auch für Frauen?

    Wenn nein: *puh
    Wenn ja: Verdammt!

    Zu 2. fand ich es mal sehr witzig, als ich rasant um eine Ecke biegend mit einem Jünglich zusammenkrachte und er mir mit einem Grinsen erklärte „Bevor wir uns das nächste Mal ‚treffen‘, sollten wir telefonieren!“ Das ist doch mal was Nettes, hm? ;o)

    Bodybuilding-posen sind doch noch outerer, als Bodybuilding überhaupt, mönsch!

    Das unter 4. proklamierte „verlegen wieder weggucken“ würde mich persönlich aber irgendwie irritieren.

    5. kommentiere ich nicht weiter; wenn das erst notwendig wäre …

    6. kann m. E. nie schaden. Mit irgendwas muss man ja anfangen, nä?!

    7. fände ich insbesondere fatal, wenn der Kollege attraktiver ist als der Kollege selbst. Öhm …

    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Erkenntnis unter 8.. Ich hoffe, es irritiert Dich nicht allzu sehr, dass Du damit in die Riege der absoluten Exoten aufgestiegen bist. Das hat bis heute kaum ein Mann kapiert! *g

    9. wirkt nicht nur arrogant und ist auf Dauer zu teuer, sondern könnte der einen oder anderen Frau auch den Eindruck vermitteln, der Herr wäre auf der Suche nach einer ganz bestimmten Gattung „Dame“. Kann man sich als Frau antun. Muss man aber nicht.

    Deine unter 10. vorgeschlagene Bescheidenheit kann aber auch ganz schön in die sprichwörtliche Hose gehen. Hey, der Markt boomt und Frauen sind rar. Mit irgendwas müsst Ihr sie schon ködern! ;o)

  12. […] mit redder III so, freunde, nachdem wir im ersten teil vermeidbare fehler behandelt haben, und im zweiten teil die flirtarten festgelegt haben kommen wir […]

  13. […] mit redder – the end so, leute, ich hab grad gesehen, dass ich die reihe “flirten mit redder” gar nie richtig abgeschlossen habe. nun hier das logische […]

  14. sittenpolizei sagt:

    habe gar nicht gewusst, dass schweizer männer überhaupt flirten können. das war wohl eher eine altmodische flirt-anleitung für die ausländer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s