blogger-groupies II

Veröffentlicht: Mai 25, 2008 in erlebnisse, reda, tram, zürich

heute morgen sitze ich im tram, auf dem heimweg. ich bin entspannt, habe ragga auf den kopfhörern, lasse mir die morgensonne auf die nase scheinen. kurz das leben ist perfekt, ich balanciere einen becher guten kaffee auf meinem knie.

plötzlich tippt mir jemand auf die schulter.

„alle fahrausweise bitte!“

ich schaue hoch, da steht ein bärtiger mann, in kurzhosigem zivil und streckt mir irgendeinen ausweis entgegen. ich muss gar nicht erst nach meiner fahrkarte suchen, ich weiss, dass meine monatskarte vorgestern verfallen ist.

ich klaube meinen ausweis aus der tasche, der nette kontrolleur nimmt meine personalien auf. inzwischen sind seine kollegen auch dazugekommen. ein mann und eine frau, auch beide in sommerlichem kaufhaus-chic.

wir steigen aus, da wir an meiner haltestelle angekommen sind. die kontrolleurin schaut mich irgendwie komisch an. ich fühle mich etwas unwohl. es ist schon doof, in begleitung von ticketkontrolleuren gesehen zu werden. wenn die dich dann auch noch anstarren, wirds ungemütlich.

irgendwann blickt sie ihrem kollegen über die schulter auf meinen ausweis.

„sie sind doch der, der redders welt schreibt? zürich für anfänger und die ganzen tram-geschichten?“

ich nicke.

sie strahlt übers ganze gesicht und meint, sie habe sich kaputtgelacht. mir ist nicht nach kaputtlachen zumute.

ihr kollege drückt mir einen einzahlungsschein in die hand und lässt mich irgendwas unterschreiben. dann meint er trocken:

„nun haben sie ja wieder was, worüber sie schreiben können.“

…wieso liest nicht die lottofee meinen blog? oder menschen, die positiven berufen nachgehen? kinderkrankenschwestern? gymnasiallehrer? banker?

die begegnung mit meinen lesern war bisher ein wenig unbefriedigend.

tramkontrolle:

Kommentare
  1. diefrogg sagt:

    Gymnasiallehrer? Ein positiver Beruf?

  2. acqua sagt:

    Geht auch Krankenschwester ohne Kinder?

  3. redder sagt:

    @acqua: naja, knapp.
    @frogg: gutmenschen, genau wie banker! wollen alle nur das beste (aber kriegen sie nicht hehe)

  4. soerli sagt:

    … ich garantiere dir, diesmal fahr ich dich nicht mehr in den knast nur weil du nicht fähig bist ein ticket zu lösen. aber vielleicht fährt dich der zvv und gleichzeitig ein interwiev

  5. soerli sagt:

    macht gleichzeit ein interwiev…..so viel zu korrekturlesen

  6. redder sagt:

    ähm interVieW. apropos korrekturlesen 🙂

  7. zwingli sagt:

    Grossartig! Wenn du Moritz Leuenberger wärst, hätten sie dir die Schlappe gleich ausm eigenen Sack bezahlt. Wirklich sehr witzig.

  8. nedganzbachert sagt:

    Was kostet der Spaß bei Euch? In Deutschland bezahlt man 40 Euro. Anscheinend wird bei Euch auch besser kontrolliert. Ich habe mal 3 Monate lang die gleiche alte Monatskarte vorgezeigt, bevor es jemand merkte (Hatte allerdings die gültige in der Hinterhand). Ich sehe wohl so vertrauenswürdig aus 🙂

  9. mOn sagt:

    psssst, hab dir nen tipp: einfach sagen du hättest noch eine frische monatskarte, gültig ab ‚heute‘ zu hause. dann aussteigen, zur ticketeria gehen, monatskarte ab ‚heute‘ lösen, dann an einem anderen schalter das fahrausweis-vergessen-zetteldings und dazu das monatsabo – auf dem nirgends der zeitpunkt des erstehens vermerkt ist – vorweisen und 5 chf für das vergessen des fahrausweises bezahlen. funktioniert natürlich nur tagsüber.

  10. redder sagt:

    äh, da ist ne uhrzeit drauf 😀
    weisste, schwarzfahren kenn ich von früher bestens 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s