wie delfine

Veröffentlicht: Mai 28, 2008 in erlebnisse, kultur, reda, reise, sinn, stil, tram, zürich

..es gibt nichts besseres als tramfahren. ausser fahrradfahren. am besten ist beides kombiniert:

von mir zuhause bis in die bäckeranlage haben wir mit unseren zwei fahrrädern ein tram begleitet. mal auf der seite, mal etwas voraus. ganz schnell und dann wieder kleine kunststückchen vorführend.

ab und zu hängte uns das tram ab und wir holten es bei nächster haltestelle wieder ein, um etwas voraus zu fahren. die passagiere grinsten und winkten. wir begleiteten es, entfernten uns ein paar meter, schliffen durch den stadtverkehr, kamen zurück und schwammen auf der bugwelle…

…wie delfine vor einem kreuzfahrtschiff.

hab ich schon erwähnt, dass ich neunundreissig werde dieses jahr?

Kommentare
  1. Ray sagt:

    Hehe. Coolen Eindruck vom velofahren in der Stadt, den Du da vermittelst. Ich bin auch ab und an mit dem Drahtesel unterwegs hier. Tja, 39, armes Schwein. Bin ich froh, dass mir das nie wieder passieren kann…. 😉

  2. murmeltier sagt:

    zum wievielten male … ? 😉

  3. pipistrella sagt:

    tja… halb so schlimm, auch der 39-ste geht vorüber 😉

  4. pipistrella sagt:

    ähm… was steht denn da für eine zeit ? in welcher zeitzone befindest du dich ??? 😉 meine uhr hier zeigt 00:36 an.
    cool, kann ich morgen früh in deine zeitzone beamen, damit ich nochmals eine nacht mehr vor mir habe ?

  5. diefrogg sagt:

    Für 39 bist Du aber ganz schön verspielt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s