Arie am Stadelhofen

Veröffentlicht: September 5, 2008 in erlebnisse, kultur, medien, reda, zürich

ein weitere grund, in zürich zu leben, sind die unerwarteten aktionen, an die man immer wieder ranlatscht.

heute über mittag sang eine Opernsängerin einige arien vom balkon des sehfelder-optikers. die kultr/werbeaktionen vom sehfelder sind schon lange berühmt. ob kleinkunst, lesungen oder wie heute einige arien, die man sonst nur im opernhaus gegenüber hört, fast jeden freitag kommt irgendeine kuule aktion.

Kommentare
  1. Ray sagt:

    🙂 So toll NYC sein mag, Züri ist’s dann halt schon auch.

    Gell, die Frau war Hammer. Bin lange da gestanden und habe gelauscht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s