sozialleben

Veröffentlicht: November 22, 2008 in beziehung, erlebnisse, familie, geschichten, klugscheiss, leben, liebe, reda
Schlagwörter:,

gestern das gespräch mit einem freund:

ich: jau, zur zeit ists etwas eng. ich arbeite, ich bin in einer beziehung, hab noch einige verpflichtungen und so. da bleibt mir wenig zeit für mich.

er: das kenn ich. es ist grundsätzlich anstrengend mit anderen menschen zeit zu verbringen.

ich: ja, selbst wenns die nettesten leute sind. in kontakt mit menschen zu sein verbraucht immer mehr energie als ich dabei auftanken kann.

er: ich weiss. ich hab eine eigene wohnung, weil ich meine familie manchmal nicht aushalte. (er meint seine frau und seine kinder)

ich nicke verständnisvoll mit dem kopf

ich: schön, jetzt fühl ich mich ein wenig verstanden.

er: das blöde ist, dass jede(r) denkt, es liegt an ihm, wenn ich meine ruhe brauche. und das führt zu endlosen diskussionen.

ich: jep. man sollte nur andere asoziale als freunde haben. die verstehen das wenigstens. machnmal ist ein pc eben die bessere gesellschaft.

zum glück gibts facebook. da kann man freundschaften pflegen, ohne real was mit den leuten zu tun zu haben….

Kommentare
  1. cromax sagt:

    Genauso seh ich das auch. Typisch Nerd. Menschen sind was tolles, man muss sie nur nicht ständig um sich rum haben. Oder wie es mal sinngemäß ein berühmter Schriftsteller formuliert hat: Der einzelne Mensch ist was wunderbares, doch wird er in der Masse zum Monster.

    Im Grunde gibt es nur die in- und die extrovertierten. Ich kenne nämlich Leute bei denen herrscht im Wohnzimmer ein Treiben wie auf einem Flughafen. Ich würd durchdrehen. Und wenn es ein Tag tatsächlich mal ruhig ist müssen sie unter Leute. Die können nicht alleine sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s