brief an vanessa

Veröffentlicht: Dezember 3, 2008 in böse, bildung, blocher, kultur, leben, medien, Politik, reda, sinn, stil, terror, wahlen, zürich
Schlagwörter:, , , ,

zitat aus einem comment von vanessa

blocher schürt keine angst. er nimmt nur die angst auf, die nicht-linksblinde leute haben, wenn sie aus dem fenster in die jetztige gesellschaft schauen, und nutzt sie für sich.
wenn man ihn mit despoten in anderen ländern vergleicht, ist er ein klacks.
abwiegeln und schönreden tun die linken, nicht die rechten. es war ok, links zu sein und global zu denken: vor 20 jahren. jetzt ist jeder, der nicht die augen öffnet, ein dümmling, der nur die medien nachplappert.

liebe vanessa.
ich geb dir soweit recht, dass auch die linken meist keine brauchbaren lösungen haben, aber wenigstens bringt ihre medizin den patienten nicht um.

so verzweifelt, dass wir zuflucht zum grossen Führer Blocher nehmen müssen, sind wir aber noch lange nicht. ich hoffe nie. blocher hat unserer demokratie mehr schaden zugefügt als alle so häufig beschworenen „kriminellen Asylbetrüger“ zusammen.

dass er beim hearing sogar bei der FDP nach fünf minuten auf die strasse geflogen ist, dass ein teil seiner partei nicht mehr mit ihm im selben club sein will und dass er nie argumente, aber immer schuldzuweisungen hat spricht für sich. der arme alte mann geifert und jammert ja nur noch.

du bist ein armes irregeleitetes kind *kopftätschel*, und du kannst wohl nichts dafür, dass weder dein hirn noch dein einfühlungsvermögen, weder deine fähigkeit dinge zu durchschauen oder zu reflektieren ausreichen, um jemanden wie blocher zu durchschauen. aber du bist nicht alleine. da gibts eine selbsthilfegruppe, sie nennt sich SVP.

und bleib doch in zukunft von meinem blog fern.

dein untertänigster

redder

Kommentare
  1. vanessa sagt:

    juhu, ich werde berühmt!
    wir müssen nicht zuflucht beim grossen führer nehmen. nur ist er leider eine der einzigen öffentlichen personen, die auf eine weise klartext spricht, wie die meisten leute (arbeiter, bauern, aber auch intellektuelle, die ihr eingesperrtsein in ein gewisses denken überwunden haben) sie verstehen.
    blocher ist vollkommen egal. wenn nicht er, dann ein anderer. scheissegal, ob es „in wirklichkeit nur darum geht, dass gewisse leute geld scheffeln wollen und die svp unter dem deckmäntelchen der folklore arbeitet und blocher eine firma ertrogen hat etc“ (irgendeine zeitung, lol) Es geht darum, dass dieses linke denken vielen nicht mehr passt. auch leuten nicht, die deinen blog oder andere lesen.
    ich bin nicht irregeleitet, sondern du. (keine angst, werde deinen blog in zukunft meiden!) du durchschaust und reflektierst nicht. du hast dein feindbild und, wie so viele, die in den medien arbeiten, das glück, dieses öffentlich verbreiten zu können. weiter nichts.
    übrigens hast du sehr viele einträge zum thema blocher in deinem blog. hass und liebe liegen sehr nah zusammen, aber das weisst du ja. 😉

  2. redder sagt:

    liebe vanessa

    weisst du, gefährlich sind nicht die stammtischrechten oder die skinheads. gefährlich sind leute wie du, 1/3 gebildete, die mit 16 che guevara-poster an der wand hängen hatten und die sich jetzt ihre entäuschung, ihre frustration, ihre hilflosigkeit und ihren rechtsrutsch als persönliche entwicklung verkaufen. menschen, die denken, wenn die linken nicht geholfen haben, dann helfen sicher die rechten.

    leider, liebe vanessa, ist das leben komplexer. schuld ist schnell verteilt. markige sprüche sind schnell gemacht. aber konstruktiv probleme lösen ist immer ein wenig schwieriger. überlass das doch denen, welchen lösungen wichtiger sind als persönliches profilieren.

    ach ja, du scheinst ein problem mit den medien zu haben. ich hab da einen tipp für dich:
    http://www.winkelried.info
    da findest du gleichgesinnte und der winki ist mir dann einen gefallen schuldig, weil er wieder eine leserin hat.

    und ja, blocher ist mein lieblingsfeind. aber vielleicht kommt ja bald der ueli dran. den magst du doch auch, nicht?

  3. Ray sagt:

    Mich fasziniert primär die Blocher-Phobie, die ich bei Dir und praktisch allen anderen Linken in letzter Zeit beobachte. Ihr habt kein anderes Thema, obwohl er ja sowieso nicht gewählt werden wird. Politisch unbedarft ist das und ein eindeutiger Hinweis darauf, dass der Linken jegliches Programm, jegliche vorwärtsgerichtete Politik und (oft) auch jegliches Verständnis dafür, wie das Land hier funktioniert, abgeht…

    Polemik gehört zur Politik, unbedingt. Sie muss aber zielgerichtet sein, etwas bewirken sollen, sonst verkommt sie zum banalen Blabla und das ist genau, was (anbetrachts des Zeitpunkts ubnd der polititischen Sachlage) die Linke und auch redder’s Blog nun immernoch rumschleudern.

    So, ist kein Staat zu machen.

    Schreibt einer, der nun definitiv kein Fan von Herrn Blocher und auch nicht von der SVP ist, übrigens.

  4. redder sagt:

    das mit blocher ist eher so ein reflex- wie wenn man mit einem stock nach einem toten hund stüpft um zu schauen, ob er wirklich nicht mehr beisst.

    aber die blocher-fans machen mir noch immer sorgen, auch wenns immer weniger werden.

    ausserdem mach ich ja keine politik, sonder total sinnfreie polemik 🙂

  5. vanessa sagt:

    lieber redder, es fasziniert mich, mit was für persönlichen argumenten du gleich kommst – hilflosigkeit, frustration, persönliches profilieren… sehr agressiv, dafür, dass ich dich ja nicht wirklich angegriffen habe. spannend, wieviel emotion bei dir dahintersteckt, und welche typischen vorurteile du bedienst. jeder, der nicht links ist, ist natürlich entweder ein skinhead oder dann ein gefährlicher 1/3-gebildeter. und alles, was du sagst, entstammt der feder eines top-intelektuellen, nicht wahr?
    du schreibst, das leben ist komplexer, schuld ist schnell verteilt – genau! und das tust du ja sehr direkt 😉
    nochmals für alle: BÖSER BLOCHER!!!! und böser ueli!
    wovor hast du eigentlich so grosse angst? und was genau ist die konstruktive lösung der linken für unser land? (keine angst ich erwarte natürlich nicht ernsthaft eine antwort lol)

  6. redder sagt:

    liebe vanessa

    ich weiss, es liegt irgendwie nahe, mich als linken einzuordnen. haben wir nicht in unserer letzten sitzung darüber gesprochen, dass die welt nicht so einfach ist?

    ich bin anarchist. aber das verstehst du selbst nicht, wenn du es nachschlägst. es hat aber nichts mit bomben und bärten zu tun. und ja, der lenin ist ironie. (IRONIE, siehe wikipedia)

    und es ist nicht BÖSER BLOCHER, BÖSER UELI, sondern unfähiger blocher, unfähiger ueli. was haben die beiden denn politisch aufzuweisen? wo sind die leistungen der beiden, (ich meine neben der hetze gegen ausländer?) jeder CVP-politiker hat mehr geleistet als die pappnasen von der Zürcher SVP.

    ach ja, die SP ist nicht viel fähiger, aber weniger destruktiv. ich glaube nicht an parteien, oder politische richtungen. aber ich erkenne einen despoitschen egomanen und einen narzistischen grosschwätzer, wenn ich sie sehe.

    blocher ist übrigens nur an der spaltung der SVP und am löchern des konkordanzprinzipes schuld.

  7. vanessa sagt:

    die sp ist für mich eindeutig destruktiver als die svp. mögen die plakate der svp etwas krass sein und auf das niedere volk zielen, dennoch hat die sp unserem land mehr geschadet. die linken messen immer mit zweierlei mass. das ist es, was mich am meisten stört. blocher als despoten zu verteufeln, aber gleichzeitig eine calmy rey mit kopftuch zu einem so wahnsinnig undespotischen herrn wie ahmadinedschad zu schicken, wo sie sich lieblich einschleimt bei ihm – widerlich. ja, links halt.
    die minarett-initiative aufs krasseste zu verteufeln und gleichzeitig tolerieren oder ignorieren, dass in einem land, das in die eu möchte (!!!) nach wie vor christen ermordet werden….
    sobald man alle auf die gleiche stufe stellt, ist man ein rechter, ein rassist.
    man nimmt terroristen hin, menschenrechtsverletzungen, krassesten sexismus, morde, und so weiter, solange es bei „anderen kulturen“ passiert. aber wenn in der schweizer politik nur einer mal ein bisschen mehr hetzt, heisst es, huch, hilfe, das ist ja erschreckend…..
    das ausländerproblem ist nun mal das zentrale thema für den svp-wähler. und darin hat er mit seiner „hetze“ vieles und gutes geleistet.

  8. redder sagt:

    …dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. es muss echt hart sein, jeden morgen mit so einem weltbild aufzustehen und in den tag hinaus zu gehen. die welt, in der du lebst, muss schrecklich und bitter sein. tut mir leid für dich, und für alle die mit dir zu tun haben.

    schönes leben noch.

    redder

    (unten folgt jetzt noch das letzte wort. das überlassen wir natürlich gerne denen, die es haben müssen)
    😉

  9. vanessa sagt:

    herzlichen dank für diese sachliche, überhaupt nicht mit persönlichen beleidigungen gespickte diskussion, und danke für deine tiefgreifenden argumente!
    auch dir noch ein schönes, nicht ganz so von hass gequältes leben!

    du hast so ein bisschen geoutet, was hinter vielen linken schreiberlingen steckt 🙂 bleib weiter so unsachlich und stampfe mit dem fuss und schrei herum und beleidige alle andersdenkenden. wird dich noch sehr weit bringen.

  10. soerli sagt:

    seit wann bist du links, wenn ich dein leben so betrachte, ist es eher bürgerlich mit einem guten sozialen gedankengut.
    @vanessa: muss ich links sein um blocher nicht zu mögen? wäre mir neu, aber dir scheint das enorm wichtig zu sein, kommt in jeder zeile vor

  11. soerli sagt:

    @redder ist es möglich gewissen blochern äh bloggern den stecker raus zu ziehen? wenn ja, mach mal

  12. redder sagt:

    schwesterchen, ich bin gegen jede art von zensur. und wie du obern siehst, disqualifizieren sich die leute meist selbst mit ihren äusserungen. 🙂

  13. Ray sagt:

    Die Frage, die sowohl Vanessa wie ich gestellt haben, bleibt unbeantwortet. Wovor hast Du Angst?

  14. MB sagt:

    @vanessa: deine faschoiden gedankengänge widern mich regelrecht an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s