offline

Veröffentlicht: Dezember 19, 2008 in bildung, kultur, leben, medien, reda, sinn, stil, zürich

zuhause bin ich jetzt offline, frei von facebook, gtalk, msn und von meinem blog. ungeheuer befreiend, sag ich euch.

ich lese wieder mehr, schau ab und zu arte oder 3sat und hab mir schon überlegt, wieder leinwand und farben zu kaufen. in notfällen kann ich noch immer übers handy aufs netz und schnell was auf meinen blog stellen. aber ich bin froh, dass es auch noch ein leben ausserhalb von facebook gibt.

schönen feierabend wünsch ich euch

Advertisements
Kommentare
  1. Nadja sagt:

    Gerade in der (Nach-) Weihnachtszeit sind Momente mit Nichtonlinezeit erstrebenswert. Aber ich bin fast sicher, früher oder später kann ein Technikgeplagter Mensch nicht mehr auf Technik verzichten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s