seltsam? oder komisch?

Veröffentlicht: Januar 9, 2009 in bildung, erlebnisse, geschichten, klugscheiss, kultur, leben, reda, sinn, stil, zürich

heute meinte eine mitarbeiterin im lift, ich sei  „ein komischer“. das meinte sie bestimmt nicht im sinn von „witzig“, eher im sinn von seltsam.

und es war das erste mal in meinem leben, dass ich seltsam nicht eindeutig als kompliment aufgefasst hab.

ich bin seltsam. keine frage. und bisher war ich auch immer stolz drauf, schliesslich hab ich lange an meinen macken gearbeitet, und dann will man ja schon eine gewisse anerkennung.

aber heute hatte das eher so eine beigeschmack von „unheimlich“. 

ach was solls. für eine junge frau kann ein mann mit meinem abgründigen humor und meinem verständnis von arbeitsmoral und meinem lebenslauf durchaus ein wenig unheimlich wirken.

Advertisements
Kommentare
  1. Reda… nur komische leute stehen um einen Kessel zum rauchen. Dementsprechend bist nicht du derjenige der raussticht… allfalls schaft es das Mädel ja sich anzupassen. 😉 schös w-end. mup

  2. Mirjam sagt:

    ich mag deine Komischheit 🙂 und bin auch ein junges fräulein. war sie blond? es könnte an dem gelegen haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s