moral: die guten gegen die guten

Veröffentlicht: Januar 14, 2009 in böse, bildung, klugscheiss, kultur, leben, reda, sinn, stil, terror
Schlagwörter:

das schlimme an unserer welt sind nicht die bösen. böse gibt es eigentlich gar nicht. die bösen sind immer die anderen. da kann man fragen wen man will. kein schwein wird sagen: ich bin terrorist, ich bin böse. oder: ich bin eine unterdrückende imperialistische macht, ich bin böse.

irgendwie hat mich das gelehrt, mich vor den guten in acht zu nehmen. jeder, der sich für gut oder, noch schlimmer, für besser hält, erweckt sofort mein misstrauen.

ich halte es mit den leuten, die sagen können: „ich bin gar nicht so schlimm“

ein renner meiner gunst ist auch die aussage:“das weiss ich nicht. vielleicht könnte es so sein..“

naja, leute die wissen, und leute die vor allem wissen, was die wahrheit ist, sind bei mir unten durch.

wenn man beide seiten fragt, findet ein krieg immer zwischen den guten der einen seite und den guten der anderen seite statt. Gut und böse ist interpretationssache…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s