zürich vs zürich

Veröffentlicht: Februar 15, 2009 in bildung, erlebnisse, geschichten, kultur, leben, reda, stil, zürich
Schlagwörter:

ich bin ja ab nächster woche in meiner neuen wohnung im seefeld, gleich bei der höschgasse. da nun das MyPlace nicht mehr auf meinem weg liegt, brauche ich ein neues stammcafe.

da hats gleich zwei: das Totos und das Iroquois

naja, das totos ist ein cafe/restaurant/bar, in dem die leute ihre iPhones auf den tisch knallen, leute, die ihre freizeit freiwillig an orten wie dem St. Germain, dem indochine oder dem kaufleuten verbringen. leute, die offroader oder BMWs oder sogar beides fahren. leute, denen geld und erfolg wichtig ist. leute, die denken, sie seien zürich…

das iroquois ist ein cafe für die normalos, leute die kein vintage-zeugs tragen, die ihre kinder mitnehmen am sonntagmorgen und menschen, die ihre freizeit an orten wie dem helsinki, der bäckeranlage oder im pier west verbringen. leute die velo fahren. leute, die eine ganz andere stadt verkörpern….

wo würdet ihr hingehen?

Advertisements
Kommentare
  1. redder sagt:

    nu habsch mir wohl gleich eine menge feinde geschaffen, hihi

  2. paz sagt:

    also, sooo gesehen… würde ich heute meine ganze familie gut einpacken, beim höschplatz, oder wie der immer heisst, in den 33er einsteigen, meinen kindern eine oder zwei soziale lektionen erteilen „WEM TRAU ICH, WEM NICHT…“, dann bei der Bertastrasse aussteigen, und zum Idaplatz laufen. Dort ist das Cafe Berta, oder Berta-Cafe. Sofern sie geöffnet sind wunderbar! falls nicht, den weg zurück und in das…..
    herr redder, halten sie uns für sozial inkompetent? oder was??

  3. K sagt:

    Für den gemütlichen Kaffee, das entspannende Bier, den aufwühlenden Shot oder den weghauenden Cocktail ist das Iroquois die bessere Adresse. Und die Küche ist auch nicht schlecht. Vor allem kann man die Nahrung bezahlen.

    Anders im Toto. Freundliche Bedienung, ja. Nette Weine, ja. Aber der einzige Grund, sich da reinzutrauen ist, wenn der Chef das Qualigespräch auswärts machen will (mit dem Spesenzettel, wohlverstanden) oder man am Samstag nach Abschluss noch was trinken will und Mitternacht schon rum ist (und der Irokese schon schläft).

  4. canela sagt:

    ich darf nirgends rein.ich bin eine aargauerin.

  5. acqua sagt:

    Das nennt man Suggestivfrage.

  6. redder sagt:

    Ich wundere mich, dass ueberhaupt jemand fuer toto’s gestimmt hat. Meine leser stimmen was sie wollen, sind eben echte freigeister 🙂

  7. soerli sagt:

    mo-sa iroquoi, der kaffee ist besser, so toto da hat es keine kinderwagen oder bist du plötzlich sozial geworden?

  8. Ray sagt:

    @canela: Ganz unten im Seefeld, da ist das PurPur, da darfst Du rein. Ein Ghetto, extra für Euch! 🙂

  9. canela sagt:

    @ray: oh danke ray für den hinweis 🙂 aber wenn ich mal in zürich bin, dann hänge ich eh bei daniel h. im kreis 4 herum. die hatten eine barmherzige ader und haben mich aufgenommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s