verrohung der jugend!

Veröffentlicht: April 15, 2009 in böse, bildung, erlebnisse, kultur, leben, reda, Satire, stil, terror, zürich

Ich sass heute mit einer alten (nein, langjaehrigen) freundin am see, als drei jugendliche homeys des weges kamen. Sie waren so um die vierzehn, hosen an knien.

Irgendjemand muss ihnen weisgemacht haben, dass pink die farbe der saison ist. Ich meine das vollkrasse kampfpink. nicht rosa, krebserregendes pink. Sie trugen shirts in dieser farbe, alle drei. Und caps in pink und schwarz.

Kein wunder rotten sich jugendliche zu gewaltaetigen gangs zusammen, um ihr viertel zu terrorisieren.

Wer so rumlaeuft, verliert sein selbstbewusstsein spaetestens beim dritten mal, wenn ih jemand laut ins gesicht lacht oder sich laut groelend am boden kruemmt und mitdem finger auf ihn zeigt,

Da muss man sich auf andere weise respekt verschaffen. Und spaetestens mit zwanzig sollte man zum therapeuten….

Naechstes mal erklaere ich euch, wieso bauchfreie tops bei maedchen zu amoklaeufen an schulen fuehre,

Advertisements
Kommentare
  1. crossworld sagt:

    Jaja, diese Pussys find ich auch immer wieder lustig..

    und auf diesen Text freue ich mich: „Naechstes mal erklaere ich euch, wieso bauchfreie tops bei maedchen zu amoklaeufen an schulen fuehre“

  2. Mirjam sagt:

    ach ich liebe deine jugend-texte.
    und ich weiss welches pink du meinst. schrecklich. ich bin ja persönlich immer noch für die einführung von altrosa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s