nicht tragbar

Veröffentlicht: Juni 3, 2009 in bildung, erlebnisse, geschichten, klugscheiss, kultur, leben, reda, reise, Satire, sinn, stil, zürich

es gibt dinge, die man morgens nicht ins büro mitnehmen kann, obwohl sie da unheimlich von nutzen wären.

– die uuunheimlich brilliante idee für einen neuen artikel, die mich morgens um zwei überrascht, beim zähneputzen aber schon an glanz verliert und im tageslicht schon ziemlich fade wirkt.

– das saubere „ich kann alles und seh gut aus“-gefühl, dass sich nach einer scharfen rasur einstellt und spätesten im lift zum büro wieder spurlos verschwunden ist.

– der unglaublich kuule spruch von morgens um drei im halbschlaf, der den büroflirt anstossen soll, der auf dem weg zur arbeit dann aber nur noch irgendwie billig und aufdringlich wirkt.

all das ist nicht tragbar, weils den transport aus der nacht in den tag, oder von zuhause ins büro nicht überlebt….

Advertisements
Kommentare
  1. rogerrabbit sagt:

    Diese Erfahrung habe ich auch schon des öfteren gemacht. Im Nachher wirkt alles lebloser, ohne Pepp, schal.

  2. soerli sagt:

    … arbeite in der nacht und rasiere dich im büro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s