joëlle, meine liebste praktikantin

Veröffentlicht: Juni 10, 2009 in bildung, erlebnisse, gender, geschichten, kultur, leben, medien, reda, sinn, stil, zürich

joëlle ist knapp über zwanzig. joëlle ist überaus begeisterungsfähig.

joëlle schämt sich, bei joey’s zu fragen, ob der kuchen auch „feucht“ ist. sie fragt, ob der kuchen „nass“ ist. das hält sie für weniger obszön.

joëlle weint im flugzeug, weil sie ihre nagelschere durch den security-check schmuggeln konnte und nun denkt, jeder an bord sei ein terrorist und genau so schwer bewaffnet wie sie selbst.

joëlle denkt, ich sei ein weltgewandter „checker“ und „draufgänger-macho“ (o-ton) und sie will in ihrem nächsten leben auch so einer werden.

muss man sie nicht lieben?

Advertisements
Kommentare
  1. Joëlle Fan sagt:

    Ich würde mein Atheisten-Leben aufgeben, gäbe es eine Joëlle-Religion.

    Besorg dir ein goldenes Abbild, Joëlle und lass mich dein Anhänger sein!

  2. Jeremy sagt:

    gibt es noch keine Facebook Gruppe? Ts, dann kann die gar nicht so gut sein 😉

  3. crossworld sagt:

    Kannst du mir die Joëlle mal vorstellen 😛

    joëlle for president!

  4. joëlle sagt:

    meinen titel als lieblingspraktikantin trage ich mit stolz! wenn es mich als religion gäbe, wären folgendes meine zehn gebote:
    1. nimm dir jeden tag vor ins fitness zu gehen… on du dann gehst ist deine sache.
    2. traue jedem, der keine augenklappe oder buffalo-turmschuhe trägt
    3. gib 30% deines gehalts monatlich für sushi aus
    4. reservier dir den samstag (9.00 bis 16.00 uhr) um gute zeiten schlechte zeiten (ja, das darf man wieder), scrubs und how i met your mother zu gucken
    5. verurteile nicht alle menschen aus aarau (das ist im aargau. irgendwo in der Nähe (sagen die) von zürich). eine handvoll menschen dort sind sicher… nett
    6. ace of base ist nicht peinlich!
    7. studiere jede woche den „Bravo-Body check“ nd sprich ausgiebig über vorhäute
    8. such dir ein vorbild, dem du im nächsten eben nachahmen willst (REDA!!!!)
    9. entscheide dich niemals für etwas… denn du kannst alles haben. „Joëlle, du kannst nicht alles haben (Mami-Spruch)“, daran glaube ich nicht!
    10. versuch jeden tag aufs neue das „ultimativ coostet was ich je gesehen/gemach habe“ zu finden. begeisterungsfähigkeit ist echt wichtig…

    so das wars… wer das befolgt darf mich als goldanhänger tragen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s