hart oder soft?

Veröffentlicht: Juli 11, 2009 in beziehung, bildung, erlebnisse, gender, geschichten, klugscheiss, kultur, leben, liebe, reda, sex, single, sinn, stil

In letzter zeit sehe ich mich oft mit dem vorwurf konfrontiert, ein softie zu sein.

Zum teil hat das wohl damit zu tun, dass ich manchmal meine kuschelphase hab, dass ich sex nur mag, wenn ich auch einen emotionalen bezug hab, selbst wenns nur ein paar stunden sind und wohl auch, weil ich kein fan von sportficken bin.

Ach ja, meine lieblingsvolontaerin meinte dann noch, meine ferienkatze mache „unsexy“.

Muss ich mich jetzt rechtfertigen? Fuer meine kitschige seite? Ich weiss nicht. Irgendwie hab ich mich schon vor zehn jahren von diesem macho-softie-scheiss verabschiedet. Aber ich hasse es, missverstanden zu werden… 🙂

Also, frueher war ich mal ultrasoft. Fast schon fluessig. Der typ „bester freund“ der frauen. Jede sollte mich moegen.

Dann kam meine zeit als ultra-macho-arsch, ich war haerter als roccos penis.

Inzwischen bin ich etwas gereifter und vielleicht auch vielschichtiger.

Ich muss nicht mehr hart oder soft sein. Ich muss niemandem was beweisen. Inzwichen bin ich ich.

Und das fuehlt sich ziemlich gut an, kann ich nur empfehlen. Viel weniger anstrengend.

Nicht hart, nicht soft. Eher stark oder so. 😀

Advertisements
Kommentare
  1. Starchild sagt:

    Kürzlich sagte mir ein Mann nach dem Sex, dass 70 % der Männer einen Mami-Ersatz suchen würden, von der Gesellschaft verweichlicht oder schwul seien. Das sei der Grund für die drohende Impotenzwelle über die sich viele meiner Freundinnen schon beklagten und mit der auch ich vereinzelt schon in Kontakt kam (oder eben nicht in Kontakt kam). Es gab mir zu denken und ich grübelte lange nach. Denn eigentlich sprach er gar nicht von 70 % sondern von 90 %. Ich holte tief Luft und überlegte, wie oft ich schon auf jemanden von den 10 % gestossen war. Oder umgekehrt. Ich atmete auf und war erleichtert…

  2. redder sagt:

    @starchild: ich kann ja verstehen, dass du mal mit einem idioten, der solchen schwachsinn erzaehlt voegelst, fehler machen wir alle. Das du den scheiss aber glaubst, obwohl du, wie du selber sagst, andere erfahrungen gemacht hast, ist irgendwie unverzeihlich.

    Obwohl, so ein homophobes macho-arschloch kann wahrscheinlich sowieso nur sportficken und hat keine ahnung von sex, der ueber einfache penetration hinausgeht.

    Um mann zu sein, brauchts unter anderem auch hirn und nicht nur tendenzioese grossschwaetzerei.

    Such dir n anstaendigen liebhaber, der wenigstens eine gewisse ahnung von den eigenen geschlechtsgenossen hat. Nicht so einen moechtegern-mann, der weisheiten verbreitet, die noch nicht mal der playboy abdrucken wuerde.

  3. Starchild sagt:

    redder, heute haben mich im facebook 2 angeflirtet. es besteht noch hoffnung! alles wird gut. der tag ist gerettet. die zukünftigen nächte vielleicht auch.

  4. redder sagt:

    Viel spass, sternenkind 🙂

  5. werauchimmer sagt:

    @starchild
    Wer nicht gerne denkt, sollte wenigstens von Zeit zu Zeit seine Vorurteile neu gruppieren.
    – Luther Burbank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s