würmer aus der nase ziehen

Veröffentlicht: Juli 20, 2009 in beziehung, bildung, gender, geschichten, klugscheiss, kultur, leben, liebe, reda, reise, single, sinn, stil, zürich

gestern im zug von schaffhausen nach zürich. drei mädchen, so um die 18, setzen sich zu mir ins vierer-abteil. offenbar kommen sie von einem pfadi-lager zurück.

girl 1: und? was hat er dann geschrieben? das wär doch seine chance gewesen!

girl 2: naja, kein email. nur ne sms.

girl 3: und? was hat er gesaaaagt?

inzwischen will ich auch wissen, was er gesagt hat. ich schaue angestrengt in mein buch.

girl 2 (nuschelt mit seitenblick auf mich): naja, dass er mich *nuschelnuschel*.

girl 3: WAS?

girl 2: DAS ER MICH LIEBT!

girl 1 & 3: NEIIIII! *kreisch*

girl 1: und? was weiter? habt ihr euch getroffen gestern?

girl 2: ja (wieder misstrauischer blick auf mich. ich lese. naja, ihr wisst schon)

girl 1 & 3: undundund? wo? wann?

girl 2: er kam *nuschelnuschel* nuschel nuschel*

girl 1 & 3: WAS?

girl 2: ER HAT BEI MIR IM ZELT GESCHLAFEN!

girl 1, 2 &3 sind erst mal ein wenig über den ausbruch schockiert. die anderen zuggäste schauen und grinsen.

ich halts nach dreissig sekunden schweigen nicht mehr aus

ich: und? wars schön?

errötendes gekicher. und sie blieb mir eine antwort schuldig. pah, weiber.

ach ja. bei männern hätte die ganze diskussion so ausgesehen:

typ 1: und?

typ 2: yep.

typ 3: wann?

typ 2: gestern.


Advertisements
Kommentare
  1. werauchimmer sagt:

    lol.

  2. Pharmama sagt:

    irgendwie … süss.

  3. gaspody sagt:

    *lach*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s