redder ist kein playboy

Veröffentlicht: Juli 28, 2009 in böse, bildung, geschichten, kultur, leben, liebe, medien, reda, Satire, sex, single, sinn, stil, terror, zürich
Schlagwörter:

letztens sah ich mich aufgrund meines facebook-profils und meines blogs mit einem uuuunerhörten vorwurf konforntiert.

eine gute freundin meinte: „Du bist sooooo ein playboy!“

hm. beim stichwort „playboy“ kommen mir leute wie hugh hefner und gunter sachs in den sinn. naja, männer mit geld und wechselnden bettgenossinen aus dem a-c Promibereich. männer, die sich gerne mit frauen schmücken, grosse boote und autos fahren und an orten wie cannes und st tropez herumhängen.

naja, ich hab kein geld. und meine bettgenossinnen kommen (zum glück) nicht mal auf tele top. cannes halte ich für das mallorca der werber und st tropez für den hauptsitz der schönheitchirurgie-mafia.

ausserdem ist es nicht mein ehrgeiz, mit sovielen frauen wie möglich zu schlafen, sondern soviele frauen wie möglich zum lachen zu bringen. oder wenigstens ganz tief zu berühren (okok, der war jetzt plump und doppeldeutig).

das ich nie lange mit einer frau zusammenbleibe, hat weder mit promiskuitiven ehrgeiz noch mit den frauen zu tun. das ist kein lebenstil sondern beziehungsunfähigkeit.

ich muss mich nicht mit plastilin verstärkten griiten schmücken. (ausser ich hab sie zum lachen gebracht).

playboys haben oft den ehrgeiz, ungeheuer kultiviert zu wirken. ihr wisst schon, kunst, schöngeist und all der scheiss. ich halte es da eher mit den dandys, die zwar all den scheiss gelesen und gesehen haben, aber eher in einer ironischen beziehung zur kultur stehen.

natürlich brauche ich die  bewunderung und die bestätigung. für einen ausgeprägten narzissten ist aufmerksamkeit das lebenselexier. ich bevorzuge es jedoch, wenn sich die aufmerksamkeit auf meinen blog bezieht und meine leser möglichst hinter ihren bildschirmen bleiben.

nein, ich bin kein playboy. dafür bin ich wohl einfach nicht reich und erfolgreich genug (tammi)

Wenn ich mal so ende, dürft ihr mich erschiessen. oder mir silikon um den hals binden und mich in den see werfen.

hugh-hefner

Advertisements
Kommentare
  1. Autarkis sagt:

    Frauen haben häufig Probleme, ihre geistigen Vorzüge in den Vordergrund zu rücken. (Nicht die körperlichen)

    Wahrscheinlich war der Vorwurf der Freundin nur Neid darüber, wie man sich so schamlos in einem sympatischen, guten, smarten Licht präsentieren kann – OHNE Millionär zu sein.

    Schade, denn damit fällt sie für mich aus. 😉

  2. Autarkis sagt:

    P.S.: Kann den ganzen Rest des Posts nur unterschreiben. Well done.

  3. canela sagt:

    ach was autarkis! zeigen frauen ihre geistigen vorzüge, schrumpft das ego einiger männer zur erbse. der blogbetreiber ist ausgeschlossen.

  4. Autarkis sagt:

    Genau! Die Frauen haben lieber intakten Chancen bei gut versteckten Erbsenegos als mal dazu zu stehen was sie wirklich drauf haben. Kein Wunder kriegt manch ein Blogbetreiber das Gefühl sie seien mehrheitlich minderbemittelt.

    • redder sagt:

      Mein blog wird nur von gutaussehenden, intelligenten, selbststaendigen, erfahrenen und geistig flexiblen leserinnen besucht. Ich schwoer!

      • M sagt:

        So ist es! Und mit allem unter dem Niveau geben wir uns nicht ab. Der Rest landet dann bei Männer wie Autarkis nehm ich an. tschuldigung..iss mir jetzt so rausgerutscht.
        😉

      • Autarkis sagt:

        Ich sprach von mir. XD

        Aber wenn du einen Meineid geleistet hast kommst du trotzdem in die Hölle!

      • werauchimmer sagt:

        …. ok…. dann hätt ich gern sämtliche mailadressen von diesen damen. denn das ist es, was ich schon länger suche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s