PK Polanski, am Rande

Veröffentlicht: September 28, 2009 in böse, bildung, geschichten, klugscheiss, kultur, leben, medien, Politik, reda, sinn, stil, terror, zürich
Schlagwörter:

Pressekonferenz polanski: ok, heute mittag gegen eins hat sich im kino die internationale presse versammelt. ihr wisst schon, die ganzen franzosen und die bigshots von CNN, agentur-fotografen etc. wir langweilen uns, es gibt keine häppchen und nix zu trinken. wieso sind wir überhaupt hier?

wir warteten auf das statement der jury. mit 30 minütiger verspätung kamen ein paar leute, frau winger von der schüri meinte (frei übersetzt):

jau, scheisse mann. er is voll der freund und vorbild und so. wir machen aber weiter. sein leben ist ja immer in seine filme eingeflossen. wir warten halt, dass er frei kommt.“

dann verschwindet die jury wieder. ein journi ruft noch „wer bist denn du, ey?“ und die winger meint: „ich bin die winger“.

am rande:
welches meiner  notizbücher hatte ich wohl dabei, um vor all den internationalen pressefuzzis anzugeben? hä?
spongebob

Advertisements
Kommentare
  1. Lance sagt:

    SPONGEBOB! GANZ KLAR! Und extreeeeeeeemst kultig.

  2. Thommen sagt:

    Vielleicht dämmert es ja doch mal Einigen, dass frau nicht alle „Täter“ einfach wegschliessen (lassen) kann…

  3. M sagt:

    „Täter“ wieso ist denn Täter bitte in Anführungsstrichen?! Leider kann weder Mann noch Frau das. Nicht mal wenn der Täter geständig ist offensichtlich. Und du findest das in Ordnung oder wie jetzt?

  4. said sagt:

    @thommen: kannst du deine aussage bitte noch ein wenig erläutern? man könnte sie so leicht falsch verstehen..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s