raucher, vereinigt euch!

Veröffentlicht: Dezember 2, 2009 in bildung, geschichten, kultur, leben, Politik, reda, Satire, sinn, stil, terror, zürich
Schlagwörter:,

bald ist in zürich ausgeraucht. doch es besteht hoffnung, der widerstand formiert sich. hier der hauptsitz der untergrundzelle „blue smoke“ 🙂

Advertisements
Kommentare
  1. _sigi_ sagt:

    Scheint sich niemand mehr als Raucher outen zu wollen. Hab gerade meine Hausbar aufgestockt und den Kaffee trink ich auch zu Hause. Ich glaube nämlich nicht, dass ich mich in den Lounges wohl fühlen werde; da werden kaum die Leute zu finden sein unter denen ich mich wohl fühle…

  2. Draven sagt:

    Wir in Bern sind ja bereits in den Genuss des Gesetzes gekommen und in diesen Lounges verkehrt definitiv nicht das Volk, mit denen ich mich umgeben möchte. Leider! Dann gehts halt wieder wie früher auf private Partys, yeah! 🙂

    • didi sagt:

      aber auf privaten partys darf man leider auch immer seltener rauchen. meine letzte geile raucher-wg-party liegt ca. 5 jahre zurück.

  3. Michael Werfeli sagt:

    Tach,

    In Basel wurde dieses Problem sehr elegant gelöst. Ca. 100 Beizli haben sich zu einem Verein zusammengeschlossen, welchen sie fumoir nannten. In diese Beizli kommt man nur noch als Vereinsmitglied rein (CHF 10/Jahr) dafür kann man ungehindert weiterrauchen, sobald das Gesetz in kraft tritt (1.Mai)

    Lg

  4. canela sagt:

    ich hab ein fümoir-chärtli 🙂

  5. Draven sagt:

    Wo giets die Vereinschärtli, wott o 🙂

  6. derbarth sagt:

    Ein interessantes Konzept. Mal sehen wie lange es sich hält. Klar, es wird immer Leute geben, die Rauchen. Aber unsere Bundesregierung plant sicherlich schon die nächste Reform um es noch teurer zu machen. Ich persönlich habe nichts dagegen. Jedoch bestimmt die meisten Raucher. Die Frage stellt sich, ob Genuss denn wirklich verwerflich sein muss, wenn man damit anderen Menschen nicht schadet und nicht absichtlich konvertiert. Nun gut, ich kann auch um den heißen Brei herumschwafeln. Eins bleibt gewiss. Rauchen wird immer unbeliebter.

    derbarth.wordpress.com

  7. Marcel Prenz sagt:

    Hallo zusammen das Thema rauchen oder nicht ist immer noch der Mittelpunkt vieler Gespräche. Auch in meiem Freundeskreis stösst man mit dem nichtrauchen im Restaurant nicht gerade auf beliebtheit zu mach nach einem gutem Essen so eine Zigi oder eine Zigarre schon ein Genuss ist. Ich würde es begrüssen wenn man das rauchen wieder erlaubt. Man kann ja Kompromisse schliessen in dem man das Restaurant 2 teilt einmal für Raucher und das andere für Nichtraucher. In diesem Sinne lasse wir uns überraschen was noch auf uns zukommt. LG das Delikates-Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s