hand in der hose

Veröffentlicht: Januar 11, 2010 in bildung, gender, geschichten, klugscheiss, kultur, leben, reda, Satire, sinn, stil

spätestens seit al bundy wissen wir, dass männer gerne mit einer hand halt an ihrer wurzel suchen.

ukrainische forscher haben nachgewiesen, dass 93% der männer im schlaf, vor dem TV und bei allerlei anderen gelegenheiten gerne ihre hand um ihre genitalien legen. meist unbeobachtet. die restlichen sieben prozent sind übrigens ehemalige sowjet-kugelstosserinnen mit schnauz.

ich finde es irgendwie süss, wenn ich daran denke, dass all die mächtigen finanzbosse mit einer hand an der wange und der anderen um ihren willy einschlafen. das macht sie irgendwie menschlich.

ihr könnt euch also bei eurem nächsten meeting, bei dem euch irgendso ein machtmensch einschüchtert, einfach vorstellen, wie er mit seinem piephahn spielt während er einschläft, und der bann ist gebrochen.

und versucht, das bild wieder aus eurem kopf zu kriegen, bevor ihr ihm zum abschied die hand gebt……

Advertisements
Kommentare
  1. Dani sagt:

    Und ich dachte, Al Bundy von „Eine schreckliche Familie“ sei Schuld daran.

  2. Roger sagt:

    Muss mir heute Abend gleich ein paar Folgen Al Bundy reinziehen, damit es mir wieder besser geht. 😉

  3. frenchie sagt:

    frauen machen das auch… es fällt nur nicht so auf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s