harte frauen

Veröffentlicht: Januar 26, 2010 in böse, erlebnisse, gender, geschichten, klugscheiss, kultur, leben, reda, Satire, sex, sinn, stil, zürich

inzwischen weiss ich, wieso die frauen das stärkere geschlecht sind.

das liegt nicht am gebären, das ist nur hormoneller pipifax, das würden wir männer mit links hinkriegen, wenn wir denn eine chance hätten.

die wirklich harten sachen bestehen die damen im alltag:

heute an der tramhaltestelle. ein rudel junger bis mittelalter damen, alle überaus schlank, warten mit mir aufs tram.

alle damen in sehr kurzen röcken, dunklen, irgendwie netzigen strümpfen und highheels. bei gefühlten minus 10 grad.

ich hab mir sogar im mantel, mit meinen neuen winterschuhen und schal den arsch abgefroren. ich hab erwartet, dass die knie der girls zitterten wie frierende hunde. aber die mädels kicherten und liessen sich nichts anmerken.

ich kenn das aus london, aber da liegts am alkohol, dass die bauchfreien mädchen mitten im winter mit ihren miniröckchen auf dem gehsteig sitzen. und die kriegen nach einer weile blaue lippen und blasenetzündung, obwohl die meist viel besser gepolstert sind als die zürcher griiten.

die damen  an meiner haltestelle lachten und hatten fröhlich rote lippen.

naja, wenigstens die, die ich sehen konnte.

naja, irgendwann hab ich dann aufgehört, auf ihre beine zu glotzen und zu warten, dass sie zittern.

ja, sie sind hart im nehmen, die zürcher seefeld-amazonen. aber…..:

die blasenentzündeungen sorgen dann wieder für den ruin des gesundheitswesen und zum hormonellen überdruck bei den partnern….

Kommentare
  1. paule_zwo sagt:

    schätzchen, blasenentzündung bekommt frau vom sex (mit dem falschen mann) und hinterher nicht direkt pinkeln gehen und nicht vom in der kälte auf die tram warten.

  2. redder sagt:

    darling, sag das den engländerinnen und all den anderen, zum beispiel den in diesem thema völlig unbedarften frauenärzten.

    oder ist blasenentzündung ein euphemismus für tripper?

  3. Diana sagt:

    Ganz so hart sind wir Mädels nun auch nicht, das täuscht, Strümpfe geben nämlich fast so warm wie Hosen. Ich stöckle den ganzen Winter so rum und wenn ich ausnahmsweise mal Hosen trage, fühlt sich das nicht wärmer an. So rein survival-technisch muss man nur den Torso gut gewärmt haben, Arme und Beine können auch relativ kalt werden……. und eine Blasenentzündung ist eine bakterielle Infektion, das hat relativ wenig mit Kälte zu tun, glaub ich jedenfalls.

  4. redder sagt:

    🙂 Baktierielle infektionen greifen erst bei reizung (sex) oder bei geschwaechtem immunsystem (kaelte)

  5. mee sagt:

    Bei der Kälte hab ich mich gestern das gleiche gefragt. Wie machen die das nur? Die Strumpfis können doch nicht soooo warm geben …

  6. Diana sagt:

    ich weiss, man(n) glaubt es kaum, aber so Strümpfe wärmen nicht weniger als Jeans. Und eben, selbst wenn die Beine etwas kühl sind, wichtig ist der Oberkörper. Klar würde ich auch keine dreistündige Bergwanderung im Rock machen, aber wenn man im Office arbeitet, ist es kein Problem, ein paar Minuten durch die Kälte zu laufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s