redder braucht keine kinder

Veröffentlicht: März 5, 2010 in böse, erlebnisse, gender, kultur, leben, reda, Satire, sex, single, sinn, stil, zürich

ich brauche keine kinder, ich kann unsere praktikantinnen mit meinem reichen erfahrungsschatz langweilen und ihnen väterlich auf den hinter klopfen (was ich natürlich nie mache. das klopfen, nicht das langweilen).

und doch bleibt manchmal nicht viel hängen. nach monaten von sittenlehre und vorgelebter moral schockiert mich meine ehemalige lieblingspraktikantin nach einem kindischen geplänkel um zipfelmützen (an dem ich mich wohlwollend beteiligte) mit folgender aussage:

„wir würden uns doch nie auf gartenzwerge setzen!“

da sieht man, wohin diese schund-medien die gedanken unserer jugend führen!

ICH weiss jetzt, wie sich väter fühlen, wenn sie alle ihre erziehungsbemühungen den bach runtergehen sehen und ihre töchter in unmorlaische WGs mit irgendwelchen rockern ziehen.

das schmerzt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s