gegenstände werden vernichtet

Veröffentlicht: April 14, 2010 in böse, beziehung, bildung, erlebnisse, geschichten, kultur, leben, liebe, reda, Satire, sex, single, sinn, stil, supersingle, terror, zürich

supersingle und ich, mittagspause mit espressi.

er: „frauen markieren ihr territorium. am nächsten tag ist da immer ein schal, ein gürtel, haargummies, sogar schuhe! die gehen BARFUSS nach hause, ich FASS es nicht!“

ich: „?“

er: „jede lässt IMMER etwas liegen. erstens, um nach ihr kommenden zu zeigen, „das ist mein platz“ und zweitens, um einen grund zu haben, wieder zu kommen.“

ich: „na und? dann kommen sie halt wieder. zweimal ist keinmal.“

er: „ja, aber wenn ich nicht mehr will, kommen sie TROTZDEM zurück, nur um mich verachtungsvoll anzuschauen. sie kosten die vier minuten, die sie brauchen um ihre schuhe, ihren schmuck oder ihre unterwäsche zu finden, und in denen ich mich IMMER unwohl fühle, voll aus.“

ich: „so ist das leben…“

er: „ab jetzt nicht mehr. heute war ich am flughafen! da hatte ich DIE idee...“

ich: „?“

er: „an meine tür kommt ein schild: „Unbeaufsichtigte Gegenstände werden aus Sicherheitsgründen sofort entfernt und vernichtet.“

sie wird ihn unter das sofa werfen, um später wiederzukommen, ich schwör!

Advertisements
Kommentare
  1. ulrike sagt:

    hm… die schuhe auf dem bild… ein traum ;-)))))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s