das midlife-crisis-tshirt

Veröffentlicht: April 25, 2010 in bildung, erlebnisse, gender, geschichten, klugscheiss, kultur, leben, reda, Satire, sinn, stil, Uncategorized, zürich

ich bin dankbar für meine gene. ich muss nicht sport treiben und habe für 40 doch eine annehmbare figur. alleine zigaretten und jede menge kaffee halten mich fit.

im gegenteil, wenn ich sport oder fitness treiben würde, hätt ich innert kürzester zeit jede menge muskeln, die ich einfach nicht ästethisch finde. etwa so:

bis dreissig war ich so stolz auf meine figur, dass ich muscle-shirts, voll eng anliegend trug. und das nicht nur zuhause und in der badi. natürlich konnte ich mir das leisten, aber mit dreissig ist es auch schon ein wenig peinlich.

nun, ich war im levis-outlett und hab mir t-shirts gekauft. grösse medium. dachte, das reicht.

nun ist das teil so eng, dass ich damit nur noch an eine gay-party kann oder natürlich nach miami. dort laufen alle so rum.

wenn ich mich im spiegel betrachte, ist eines klar: wer sowas in der öffentlichkeit trägt, ist mitten in der midlife-crisis. egal, ob ich nun die üblichen midlife-crisis-symptome wie fitness-abo und marathon-teilnahme zeige. das shirt alleine genügt. sowas darf wirklich nur zuhause unter einem hemd getragen werden.

das gehört locker verpackt. keine konturen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s