redder und die antifeministen

Veröffentlicht: April 28, 2010 in böse, bildung, erlebnisse, gender, geschichten, kultur, leben, liebe, medien, Politik, reda, Satire, sex, single, sinn, stil, Uncategorized

kennt ihr ihn noch? den rené kuhn, der die SP-frauen in luzern als „vogelscheuchen“ und „ungepflegt“ beschipmpft hatte? er musste damals sein amt abgeben und seine freunde aus der SVP hatten auch keine freude an ihm…..

naja, er kanns halt nicht so mit frauen. naja, er gab sich redlich mühe dazuzulernen: er betrieb auch einen halblegalen frauenhandel.

aber gelernt hat er nichts. seit neuestem betreibt er eine facebookgruppe namens „kampf dem feminismus“

und eine hompage mit der sinnigen bezeichnung www.antifeminismus.ch

ich wundere mich nicht über EINEN idioten, der behauptet, dass die frauen jetzt schon alle rechte hätten und nun hinter den rechten der männer her wären.

was mich wundert, ist, dass er gefolgschaft hat. auch von frauen.

ich stell mir da männer vor, die ausser in thailand und russland (gegen bares) nirgends eine frau finden. die sich die frau wieder an ihren von gott gegebenen platz wünschen.

rein evolutionär betrachtet müssten solche schwachköpfe doch aussterben, weil sie sich nicht fortpflanzen können. weil niemand mit ihnen vögeln will…

aber nein, da gibts noch die frauen, die kuhn unterstützen. ich denk mir, das sind dieselben frauen die denken: „die ist doch selber schuld, wenn sie vergewaltigt wird. muss ja nicht rumlaufen wie ne schlampe

oder

„ich will dass mein mann den ton angibt, das gibt mir orientierung

naja, das ganze eva hermann-nazi-50er-Jahre-scheiss

arme menschen.

ach ja, kuhn ist glücklich mit einer russin verheiratet:

„aber ja, mein Chatz, du chast naturlich recht!“

Kommentare
  1. uertner sagt:

    Nun ist dieser Beitrag Satire? Zum Wesen der Satire:

    Kellerhals winkt ab. «I wo. Die fühlen sich nicht angesprochen. Davon lebt die Satire: dass die, die gemeint sind, sich nicht angesprochen fühlen.» Er feiert diese Erkenntnis mit einem Schlückchen Campari Soda.

    Zitat vom Grossmeister:
    http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/diverses/Wie-Topmanager-Martin-Suter-zum-Schweigen-brachten/story/17795247

  2. redder sagt:

    uertner, bitte. das ist langweiliger scheiss. martin suter ist ne diva und bestimmt nicht witzig. nur sehr oft in seinem ego verletzt.

    kein grossmeister. nur ein intellektueller sandkastenspieler. denken und formulieren ist kein selbstzweck.

  3. uertner sagt:

    Nun, aber die „Diva“ ist der einzige, den ich mit dem Pseudonym „Geri (A.) Weibel“ massiv beklaut habe, und der einzige der sich nicht „getroffen fühlte“ (auch auch im Leutschenbach wurde das „biedere Humorblatt“ plötzlich gelesen und „kritisiert“.
    Hehe, wenn Suter ein Sandkastenspieler ist, dann freue ich mich umso mehr auf „Geri A. Weibel“, den „satanischen Messias der helvetischen Print-Satire“.😉

  4. Katja sagt:

    Naja, schau dir mal die Rede von Deutschland FRAUEN (!) Ministerin Schröder angesichts des Frauentages an. Und so ganz Unrecht hast Du nicht: die Eva Hermann Liga ist wieder toll im kommen. Und Sie nutzen die Doppelbelastung der Frauen um angeblich „die Arbeit der Frauen“ mehr zu würdigen. Vordergründig – denn eigentlich geht es darum die Scheissarbeit den Frauen zuzuschieben. Wir haben ja genetisch den kleineren Hand Vorteil…hrhrhrhr
    Und die versuchen alles was mit Kinder und Familienfreundlichkeit zusammenhängt zu nutzen – man siehe nur Eva Hermanns neues Engagement bei „Familyfair“ und angegliederte Verbände. Stillverbände müssen sich kategorisch wehren um nicht von der Fraktion benutzt zu werden
    – da gehen echt krasse Sachen ab🙂
    Und dahinter stehen tatsächlich eine Rige von Herren mit direkter Verbindung ins sehr recht angehauchte Lager…lustige Mischung aus Erzkatholiken und Rechten…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s