girly-A-teams

Veröffentlicht: Mai 16, 2010 in böse, bildung, erlebnisse, gender, geschichten, kultur, leben, musik, reda, Satire, sex, sinn, stil, Uncategorized

koennt ihr euch noch ans A-Team erinnern? das spezialkommando auf der flucht, das aus lauter experten bestand?

hannibal als chef mit zigarre, Mr. T als schwarzer mann mit muskeln fuers grobe, face als charmeur und betrueger und dann natuerlich murdock fuer die unkonventionellen ideen?

hier bilden die travelergriiten auch solche teams. eine ist immer das huebsche naivchen, das mit jedem mitgehen wuerde und alles so super und so suess findet.

ihr zur seite die organisatorin, die immer im auge behaelt, wer wieviel drinks hatte, wer bezahlt und vorallem,  wer wo NICHT schlafen sollte. kampfglucke mit vergoessertem verantwortungsgefuehl.

die dritte im bunde ist dann die einzelgaengerin, eigentlich eine zicke, die nur auf sich selbst schaut, dafuer aber auch mal neue wege geht und verantwortung fuer sich selbst uebernimmt.

die wackeln dann die kao san road entlang und empfinden einen wohligen schauer, wenn sie all die taetowierten hippie-buben sehen. aber anschauen reicht, das ist genug abenteuer. sie koennen ja nicht wissen, dass der wilde rasta eigentlich kaufmaennischer angestellter in kloten oder bielefeld ist.

manchmal, wenn mir langweilig ist und mein ego ein wenig streicheleinheiten braucht, lasse ich mich fuer ein paar minuten auf ein gespraech mit einer solchen gruppe inklusive rastabegleiter ein.

ich flirte aus sicherer distanz, erzaehle geschichten uebers reisen, ueber drogen, wie man wieder davon loskommt und dass man jetzt eigentlich urlaub hat, aber als journi halt immer ein auge auf das aktuelle geschehen hat……

ach scheisse, so tief bin ich schon gesunken? gut, dass ich den flug in den sueden schon gebucht habe.

hier in bangkok werde ich innerhalb 24 stunden zum kotzbrocken…..

einfach im kleidchen:

Kommentare
  1. St3v3 sagt:

    Also ich weiss nicht, ob jemand, der sich zu einem Gespräch mit diesen Girlie A-Teams herablässt, nicht schon per-se ein Kotzbrocken sein muss… sonst würde er ja erst garnicht in die Verruchung ger… naja ist ja auch egal.

    • redder sagt:

      Ach komm, irgendwer muss mit denen reden,von wegen sozialer isolation. Und ausserdem wuerde mir sobst soooo langweilig, dass ich fremde blogs kommentieren muesste, deren stossrichtung und satire-gehalt mir unbekannt sind🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s