oversexed & underfucked

Veröffentlicht: Mai 21, 2010 in beziehung, bildung, erlebnisse, gender, geschichten, klugscheiss, kultur, leben, liebe, reda, reise, Satire, sex, single, sinn, stil, Uncategorized
Schlagwörter:

ich war gestern an der halfmoon-party auf der insel. wunderschön, mitten im dschungel und liebevoll dekoriert.

goa und trance, hippiekacke vom feinsten. aber hat das irgendwer ausser mir wahrgenommen? nein.

die jungen tourigruppen, immer zu dritt, aus dem westen, waren so mit ihrer libido beschäftigt, dass sie überhaupt nichts checkten.

die jacks, ians und daniels aus england, die zuhause keine ins bett kriegen, weil sie die finesse und das einfühlungsvermögen eines schweinefusses in sülze haben, leben hier auf. sie sind die geilsten.

sie mussten jetz schon 10 tage bikinis anschauen und konnten kein testosteron abdampfen. und ungevögelt wollen sie nicht nach hause. aber egal, denn…

….die griiten sind bedürftig. sind sie doch schon zehn tage in urlaub, und ihr urlaubsflirt hat sich noch nicht eingestellt. ungevögelt wollen auch sie auf keinen fall nach hause.

dabei ist den girls nicht bewusst, dass sie noch immer die (in europa hart antrainierte) unzugänglichkeit ausstrahlen, die sie abschirmt wie ein burggraben. da braucht es schon einen sehr mutigen prinzen, um sie anzusprechen.

auch egal, denn es gibt alkohol.

die ersten zwei stunden wippen sie neben dem takt und nebeneinander zur musik, die sie zuhause nie hören würden.

dann nach dem 14. bier spricht er sie an, macht einen witz, für den sie ihn zuhause wie ein stück hundescheisse an ihren neuen schuhen angeschaut hätte.

aber sie ist im urlaub, der alkohol macht sie zugänglich und sie lacht.

er nimmt das als aufforderung und begrabscht sie.

sie rückt ein stück weg. aber bleibt in grabschweite.

da er keine faust ins gesicht gekriegt hat, wertet er das als zustimmung, während sie noch abcheckt, ob kein anderer „prinz“ abkömmlich ist.

nein. pechgehabt. keiner da, nur der fotograph. sie muss mit dem ochsen vorliebnehmen, wenn sie zuhause etwas zu erzählen haben will.

aber geschichten sind geduldig, sie kann ihm in der version für ihre freundinnen ja etwas kultur verleihen und vielleicht noch etwas charme.

die beiden treten ab, irgendwo in die büsche zu ungeschickten küssen und schweissigen händen auf wanderschaft.

da gibts dann noch die kuulen goa-freaks, drahtig, volltätowiert und mit laaaaaangen, wiiilden  haaren. die sind aber bereits mit den braungebrannten models mit kurven und glutaugen zusammen, posen, wenn sie nicht gerade mit irgendeinem thai-dealer um den kokspreis streiten.

naja, die einzigen, die die party wirklich genossen haben, sind die pärchen, die mit hotelplan angereist sind, und für die eine dschungelparty genug abenteuer ist.

die sich nachher mit ihrem partner gemütlich in ihren bungalow zurückziehen, von farben und eindrücken satt, und das gefühl haben, etwas erlebt zu haben.

und ich. ich war mit der kamera unterwegs. damit gehört man einfach nicht dazu. zwar posen alle, die einem sehen, aber das ist egal. man geniesst immunität.

leider fühlt man sich auch wie der schlechte fotograf von tillate.ch oder usgang.ch

ich bin um zwei nachhause, zufrieden und wieder mal ausgetanzt….

„den fotografen würd ich ja nehmen……..“

Kommentare
  1. tourist sagt:

    ich würd die links nehmen. die rechts nach 14 bieren auch.

  2. Ulrico sagt:

    Ich genau umgekehrt!

  3. redder sagt:

    rechts von dir aus, oder rechts von mir aus?🙂

  4. canela sagt:

    ich nehme das bier und die lampe

  5. Ich nehm die lampe.
    Guten tag.

  6. pixeldrawer sagt:

    Schwarzhaarige! Die Schultern weisen zum „Photographen“ hin und nicht weg, sie lehnt sich vor. Gute Ausgangschancen!

    Himmelherrgott … Redders! Mach mal mehr Ambientlight in dein Bild rein. Ist ja traurig für einen ehemaligen Kunststudenten!😛

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s