züri fäscht: geht doch in den irak!

Veröffentlicht: Juli 4, 2010 in böse, blogging, erlebnisse, kultur, leben, medien, Politik, stil, terror

ich hab nichts gegen spass. auch nichts gegen grosse parties.

aber als gastgeber erwarte ich von meinen gästen einen gewissen grad an anstand. sie sollen mir nicht in die wohnung pissen und gefälligst ihre kippen nicht an meinen wänden ausdrücken.

naja, ich lebe in zürich. bin eigentlich einer der gastgeber des züri fäschtes.

aber wie jeder vernünftige zürcher, der nicht gerade die provinzler mit überteuerten getränken übers ohr hauen will, hab ich die stadt während des festes verlassen. um so grösser der schock, als ich zurückkam..

und liebe besucher, ihr seid echte schweine. euch lad ich nie mehr ein.

nicht, dass ich euch eingeladen hätte. unsere stadtregierung hat mich nicht gefragt.

bei meinen parties würde ich wohl keine solchen leute einladen. ihr pisst an jede ecke, kotzt und verstopft die strassen mit eurem müll!

wenn ihr auf feuerwerk und kampfflugformationen steht, geht doch in den irak!

wie nach einem krieg sahs heute nämlich auch in meiner stadt aus.

natürlich lagen keine toten, sondern nur alkoholleichen in den strassen.

aber wenns nach mir ginge hätte ich die eingesammelt und an den stadttoren zur abschreckung aufgehängt. und angezündet. mit ihren 4 promille hätten die gut gebrannt, ich schwör.

das nächste mal findet das grösste schweizer fest bei euch zuhause statt. dann seht ihr selbst mal, wie das ist.

Kommentare
  1. Christian sagt:

    Ich war im Irak. Nimm dich bitte zurück.

  2. redder sagt:

    nein. die meisten, die im irak waren, haben entweder waffen getragen, weil die leute sie da nicht wollten und sie angst um ihr leben haben mussten, oder sie waren da für eine firma, dass heisst, sie machten auch noch geld in einem land, dass sie nicht will.

    oder sie waren in einem humanitären einsatz da. den es gar nicht gebraucht hätte, wenn europa die eier gehabt hätte, sich gegen die amis durchzusetzen.

    ich würde mich zurücknehmen, wenn du geschrieben hättest „ich bin iraki“.

    so frag ich nur „was zum teufel hattest du da verloren?“

  3. Benno sagt:

    der Post hört sich für mich als zweifelhafter Versuch an, sich die Bühne zurückzuholen, die dir für ein Wochenende genommen wurde! Sorry Redder, aber das kannst du besser!🙂

    • redder sagt:

      für mich hört sich das an, als ob ich riesenveranstaltungen in meinem vorgarten scheisse fänd. vorallem, wenn da kriegsflugzeuge rumfliegen und am himmel über 750 000 Franken verbrannt werden.

      aber ich mag das riesige züri openair, dass auf einer wiese vor dem flughafen stattfindet und auch mit dem tram erreichbar ist.

      • Benno sagt:

        …so hat es sich für mich auch angehört und das nehm ich dir ein bisschen übel! ;-)) Über die Flugzeuge müssen wir nicht disskutieren, und darüber, dass du lieber in andere Vorgärten pisst auch nicht allerdings aus verschiedenen Gründen😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s