Mit ‘geburtstag’ getaggte Beiträge


naja, in erster linie wärs ziemlich übel, NICHT vierzig zu werden. so überlebenstechnisch und so.

aber auch rein karma-technisch:

mit zehn  wahr ich nämlich ein ziemlicher querulant (fragt meine lehrer, oder noch besser, meine schwester).

mit fünfzehn war ich ein unaustehlicher teenager.

mit zwanzig ein selbstgerechter revolutionär (ihr macht das alle falsch, so mit der organisation der welt, lasst mich mal ran).

mit fünfundzwanzig war ich ein schöngeistiger künstler mit einem ego wie godzilla.

mit dreissig war ich ein mittelmnässiger krimineller, der nebenbei trotzdem noch ein bürgerliches leben führen wollte.

mit 35 kam ich aus der pubertät.

wenn ich also all den scheiss, den ich nur schon in diesem leben angestellt hab, karmatechnisch wieder ausgleichen soll, muss ich mindestens 200 werden.

aber ab jetzt häufe ich nicht mehr soviel wiedergutzumachendes an. denk ich.