Mit ‘natur’ getaggte Beiträge


naja, ich kümmere mich eigentlich viel zuwenig um die umwelt.

meine standart-antwort bei umweltfragen ist:

„…aber ich fahr dafür nicht auto“

trotzdem drückt mich manchmal das gewissen.

und auch um meine gesundheit hab ich mich viel zu wenig gesorgt.

das ist jetzt alles für allemal und immer vorbei. redder lebt gesund und im einklang mit der natur!

dieses wochenende hab ich mich mal geachtet, was ich da einkaufe. von 16 produkten waren 12 mit dem grünen band und einer grünen bio-knospe versehen. (in der schweiz heisst bio wirklich bio, mit strengen auflagen!)

alles bio.

auf der einen seite ist das wohl der schleichende einfluss meiner freunde, die sich um die umwelt sorgen, auf der anderen seite ist das aber auch purer selbstzweck.

wenn ich bio-berliner kaufe, oder bio-schoggi-creme, bio-ecclair, bio-gummiebärli, bio-pommes-chips oder ein bio-steak, denk ich, ich ernähr mich gesünder und ich tu erst noch was für die umwelt.

allen ist gedient.

und ich fühl mich als besserer mensch.

natürlich gehe ich dafür nicht ins reformhaus. wenn aber meine üblichen detailhändler das zeug auch in bio anbieten, wieso nicht?


gestern am abend im tram. zwei jugendliche testosteronbeutel geraten aneinander.

hätte wahrscheinlich böse geendet, wenn da nicht die beiden äusserst knapp bekleideten tussis gewesen wären.

gorilla 1:  „grunz.. weisch. grunz trommel grunz! du wixer!“

gorilla 2: „grunz wotsch eis id fressi?! du bisch im fall voll *****. grunz“

beide teenage mutant gorillas sind in begleitung je eines mutant teenage gorilla-girls.

beide girls beginnen zu gurren (wirklich!), ihre hände an ihre gorillas zu legen und sich anzulehnen. die aufmerksamkeit der testosterongesättigten bubis schweift vom gegner ab und fokussiert sich auf ihre jeweilige begleiterin.

die eine führt ihren gorilla ein wenig weg. er wirft seinem herausforderer noch finstere blick zu, kann sich aber nicht darauf konzentrieren. die hände und die lippen seiner begleiterin brauchen seine ganze aufmerksamkeit.

das ganze lief völlig unbewusst ab. die beiden girls haben die jungs getrennt, ohne auch nur einen blick miteinander zu wechseln. als ob sie das eingeübt hätten.

„national geografic“-TV ist ein scheiss gegen die echte naturbeobachtungen in zürcher trams.