Mit ‘stress’ getaggte Beiträge


ich bin die nächsten wochen voll ausgebucht. ich bin mit nichteinkaufen von weihnachtsgeschenken beschäftigt.

ihr gehört sicher auch zu einer der kreise, in dem alle schwören (ich schwör!), sich keine weihnachtsgeschenke zu machen und dann doch alle am 24. mit „einer kleinigkeit“ dastehen.

das ist gemein.

hält man sich an die abmachung, ist man ein geizhals, macht man geschenke, ist man inkonsequent.

ich hab mich dieses jahr dafür entschieden, wirklich kein einziges geschenk zu kaufen. wenn man nämlich mal beginnt, muss man an alle denken.

so schleiche ich durch die weihnachtliche konsumoffenive, bestaune mit grossen sehnsüchtigen augen all den schrott, den ich meiner verwandschaft andrehen könnte und gehe traurig und unbefriedigt nach hause. das ist anstrengend!

das einzige, was wirklich hilft, ist, wenn ich einfach mehr schrott für mich selbst kaufe….


unsere neue schweizer a-promi-griite, der teil von strelanie mit brüsten, melanie winiger macht werbung.

sie räkelt sich unter einem wasserfall, in bester miss-wet-tshirt-manier, stöhnt mit ihrer rauchigen stimme und empfiehlt uns wasser “ ich liebe wasser, weil es so ist, wie es ist (!), rein, natürlich“ und „weils das natürlichste der welt ist“.

nein, das ist keine werbung für edles mineralwasser. das ist eine werbung für eine geberit-arschdusche. nicht eine feuerwehrschlauch-arschdusche, die wirklich reinigt, wie in asien. nein, eine vorgewärmte rinsal-arschdusche mit der öko-bilanz eine jumbojets. da hat stress aber keine freude, setzt er sich doch in der ultra-kitschigen coop-werbung nachhaltig für nachhaltigkeit ein.

natürlich sieht man in der werbung nicht ihren netten hintern, der wenigstens was mit dem thema zu tun hätte. mir kämen gleich 100 kamera-stellungen in den sinn.

aber frau winiger zeigt ja nicht mal ihre brüste in kinofilmen, sondern lässt die glocken doublen. naja, grossi zürischnurre und nix dahinter…

peinlicher als stress‘ coop-werbung:

und stress rettet die welt:

hardcore entspannung

Veröffentlicht: Dezember 11, 2008 in kultur, leben, reda, sinn, stil, zürich
Schlagwörter:, , ,

wer seinen lebenstil nicht ändern kann und trotzdem mal wirklich entspannen will, sollte es mal mit einer lomilomi massage versuchen.

lomilomi ist eine hawaiianische ölmassage, dauert 90 minuten und ist der hammer!

es gäbe sicher noch jede menge gesundheitlicher und spiritueller argumente für lomilomi, aber ich bin einfach zu faul, sie hier herein zu kopieren, also müsst ihr mir einfach so glauben.

tschüss stress, hallo innerer friede.

lomilomi und gutscheine für lomilomi gibts hier:

>>> lomilomi züri

stress & so

Veröffentlicht: September 7, 2008 in böse, erlebnisse, medien, musik, stil, zürich
Schlagwörter:, , , , , ,

mit „& so“ ist melanie winiger andrekson gemeint. habsch heute im coop stadelhofen gesehen. und ich war ziemlich eingeschnappt, dass sie mich erkannt hat. schliesslich kennen wir uns von früher….

aber dann hab ich gesehen, dass sie und stress ziemlich im stress waren. beide mit den tief ins gesicht gezogenen baseball-käppi, die augen genervt zu boden gerichtet, damit sie ja niemand erkennt. beim kurzen blickkontakt war ihre einzige sorge, dass ich auf sie zukommen und eine autogramm verlangen könnte. tz, ich, ein autogramm. ich mag nicht mal autos…

und stress war einfach, naja, mit unfreundlicher austrahlung unterwegs. das und das homey-outfit reichen meist, um in ruhe gelassen werden.

naja, ich hab dann ein wenig mitleid gekriegt. ich stellte mir vor, wie es wär, im coop stadelhofen von meinen blogger-groupies verfolgt zu werden. als ich mit dem träumen fertig war, hörte ich auf zu grinsen und bezahlte meinen einkauf, damit die schlange hinter mir nicht noch länger warten musste…

jaja, wir erfolgreichen und berühmten habens nicht leicht…

voll böser stress mit geiler griite