Mit ‘weihnachten’ getaggte Beiträge


ich bin die nächsten wochen voll ausgebucht. ich bin mit nichteinkaufen von weihnachtsgeschenken beschäftigt.

ihr gehört sicher auch zu einer der kreise, in dem alle schwören (ich schwör!), sich keine weihnachtsgeschenke zu machen und dann doch alle am 24. mit „einer kleinigkeit“ dastehen.

das ist gemein.

hält man sich an die abmachung, ist man ein geizhals, macht man geschenke, ist man inkonsequent.

ich hab mich dieses jahr dafür entschieden, wirklich kein einziges geschenk zu kaufen. wenn man nämlich mal beginnt, muss man an alle denken.

so schleiche ich durch die weihnachtliche konsumoffenive, bestaune mit grossen sehnsüchtigen augen all den schrott, den ich meiner verwandschaft andrehen könnte und gehe traurig und unbefriedigt nach hause. das ist anstrengend!

das einzige, was wirklich hilft, ist, wenn ich einfach mehr schrott für mich selbst kaufe….

mitleid

Veröffentlicht: Dezember 22, 2008 in bildung, kultur, leben, reda, sinn, stil, zürich
Schlagwörter:

nachdem ich über meine vorstellungen von weihnnachten gebloggt hab, hab ich hunderte von mitleidsbekundungen und einladungen für weihnachten bekommen.

tausende.

aber der sinn von stiller nacht ist eben, dass sie still ist. vorallem, dass ich mit niemandem sprechen muss. ICH WILL DAS SO!

nämlich.

so.

musste mal gesagt sein.

stille nacht

Veröffentlicht: Dezember 20, 2008 in beziehung, erlebnisse, familie, geschichten, kultur, leben, reda, sinn, stil, zürich
Schlagwörter:,

weihnachten ist immer so eine sache. normalerweise sag ich einem teil meiner familie, dass ich leider bei den anderen feiern muss. und umgekehrt. ich bin nicht so ein weihnachtlicher typ. ich mag zwar die ganzen guetzli und die christbäume und den weihnachtskitsch, aber ich gehe allen sozialen nahkampfsituationen mit gesprächen und geselligem beisammensein aus dem weg.

dieses jahr hab ich auch wieder allen abgesagt, oder mich erst gar nicht gemeldet. für mich ist weihnachten am friedlichsten, wenn ich mit der person zusammen bin, die ich am liebsten mag.

mit mir.

ich fläz mich dann aufs sofa, auf meinem kleinen beistelltischchen brennen vanille-kerzen und zigaretten, ich habe meinen pink gratefruitsaft kühlgestellt, und schaue mir filme an. dieses jahr hat mein privates weihnachtliches filmfestival wieder mal ein uuunglaubliches line up:

– alien vs predator 2

– Sissi (nur der erste Teil: MäDCHENJAHRE EINER KAISERIN)

– Blade Runner

– Angel Heart (wenn ich den film noch irgendwo finde

– Cold Mountain

– Subway (von luc besson, mit christopher lambert)