zuviel?

Veröffentlicht: März 13, 2008 in erlebnisse, kultur, reda, Satire, sex, sinn, stil, Uncategorized, zürich

…ich will doch gar nicht soviel!

ich will einen kleinen bungalow, mit strand und einem annehmbaren badezimmer. ich will schreiben. ich will das ganze jahr sonne, bis auf zwei wochen, da will ich schnee. ich will meine tage mit schreiben, guten gesprächen und ein bischen sex verbringen. ich will zwei oder drei groupies, die an meinen lippen hängen und mich für einen unglaublichen literaten halten, für einen nächsten hemmingway…

ich will auch nicht viel geld, aber genug, um noch jemand anderem zu helfen, dems nicht so gut geht, und mich gut dabei fühlen. ich will wechselnde gesellschaft, aber immer gleich intelligent. gerade so intellgent, dass ich mich überlegen fühlen kann.

ich will guten kaffee, ohne gleich nestle unterstützen zu müssen. ich will zwei gleiche socken, wenn ich meine wäsche aus der maschine hole.

ist denn das zuviel verlangt?

(und natürlich muss das ganze in zürich stattfinden)

koh-phan-gan.jpg

Kommentare
  1. paradalis sagt:

    du bist wahrhaft bescheiden.
    🙂

  2. acqua sagt:

    Bez. Socken hast du jetzt aber nach den Sternen zu greifen versucht.

  3. jessica sagt:

    heeeh! das will aber ich schon!
    nur nicht in zürich, wenn’s geht.

  4. skriptum sagt:

    Dass es zuviel ist, finde ich nicht. Es ist nur recht schwer zu erreichen.

    Vor allem in Zürich. Das Wetter betreffend und so. Wenn Du allerdings die zwei Wochen Frist erhöhen könntest …

    ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s